Kaninchen sind aufgeweckte Zeitgenossen, sehr gesellig und liebenswert. Nur den ganzen Tag im Stall sitzen möchten sie nicht: Kaninchen brauchen Beschäftigung.
Kaninchen
Kaninchen brauchen Beschäftigung. - Pexels

Das Wichtigste in Kürze

  • Kaninchen sind sehr sozial und sollten zumindest paarweise gehalten werden.
  • Freilauf in der Wohnung oder im Garten ist die beste Beschäftigung.
  • Äste, Knabbereien und Spielzeug bringen noch mehr Abwechslung.

Rund 300´000 Zwergkaninchen werden in der Schweiz als Haustiere gehalten. Die Nagetiere sind ausgesprochen lebhaft und intelligent.

Wenn man sich viel mit ihnen beschäftigt, können sie eine sehr enge Bindung zum Menschen aufbauen.

Heute gibt es allgemein schon ein sehr gutes Wissen über artgerechte Kaninchenhaltung. Die meisten Tiere leben in grosszügigen Gehegen und freuen sich über ausreichend Bewegungsmöglichkeiten und Artgenossen.

Kaninchen
Kaninchen sind gesellige Tiere. - Pexels

Im Stall beschäftigen sich paarweise gehaltene Tiere miteinander. Wer viel Platz hat, kann Kaninchen auch in Kleingruppen halten. Je mehr Zwergkaninchen da sind, desto weniger Langeweile kommt auf.

Frei hoppelnd die Gegend zu erkunden ist eine weitere Beschäftigungsbasis für die agilen Nager.

Dabei können Kaninchen innerhalb der Wohnung oder auch im Garten Freilauf geniessen, wenn Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Dazu gehören Stromkabel und Pflanzen sichern sowie den Schutz vor Fressfeinden sicherstellen.

Beschäftigungsmöglichkeiten für Kaninchen

Ein frei lebendes Kaninchen verbringt den Tag mit Futtersuche, Sozialkontakten, Fellpflege und Faulenzen.

Um den Tieren möglichst «echte» Lebensbedingungen zu bieten, kann das Futter auch versteckt werden. Daneben freuen sich die Mümmelmänner über Äste zum Knabbern.

Hier sind insbesondere Zweige und Äste von nicht gespritzten Obstbäumen, Weiden oder auch Birken geeignet. Als Nebeneffekt nutzen dich durch Knabberäste die Zähne optimal ab.

Kaninchen
Kaninchen brauchen viel Freilauf. - zvg.

Die Langohren sind ausgesprochen intelligent. Im Handel gibt es inzwischen Spielzeuge, die extra für die neugierigen Wackelnasen entwickelt wurden.

Oft geht es bei den Spielen darum, ein Leckerchen zu finden. Das bereitet Mensch und Tier gleichermassen Freude.

Kaninchen mögen es auch, wenn Bewegung im Raum ist. Wird das Gehege regelmässig umgestellt oder neu eingerichtet sind sie mit freudiger Aufregung zur Stelle und möchten immer wissen, was los ist.

Im Gehege selbst können Tunnel, Wippen oder mehrstöckige Gebäude für Spass bei den Kaninchen sorgen.

Mehr zum Thema:

Handel Tierfreunde