Das Schlitteln macht aber nicht nur eine Menge Spass, es ist bisweilen auch riskant. Wir teilen die besten Tipps, damit Sie unversehrt den Hang hinunterkommen.
4 Schlittler
Schlitteln macht Spass. - Schweiz Tourismus - Christof Sonderegger

Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt Holz-, Aluminium- und Kunststoffschlitten.
  • Bei Doppelsitzern sitzt die grössere Person vorne.
  • Üben Sie Kurven fahren und bremsen auf einem Anfängerhügel.

Schlitteln ist eine gute Abwechslung zum Skifahren oder Snowboarden. Zudem ist es unkompliziert, da man keine spezielle Ausrüstung braucht – ausser natürlich den Schlitten. Diesen können Sie oft auch in Sportgeschäften mieten.

Ein guter Schlitten besteht aus hochwertigem Holz und einem Lenkseil. Die Kufen gilt es vor der ersten Abfahrt frisch zu wachsen. Der Markt bietet Schlitten aus Holz, aber auch gute Alu- oder Kunststoffschlitten.

Die richtige Fahrposition einnehmen

Bei der Fahrposition heisst es, Beine nach vorne strecken und seitlich an die Kufen drücken. Die freie Hand hält sich am Holm und ermöglicht so ein präzises Lenken. In Bauchlage sollte jedoch nicht gerodelt werden, denn dann lässt sich der Schlitten nicht mehr optimal kontrollieren.

Familie beim Schlitteln
Schlitteln macht der ganzen Familie Spass. - Schweiz Tourismus - Lea Meienberg

Auf Doppelsitzern gilt: die kräftigere Person vorne, die weniger kräftige Person hinten, mit den Händen um den Rumpf des Vordermanns. Die Füsse beider Personen befinden sich sicher auf den Kufen oder in der Luft.

Richtig kurven und bremsen

Auf höheren Hängen dürfen mit dem Schlitten immer wieder auch Kurven genommen werden. Es empfiehlt sich, mit einer langsamen Geschwindigkeit in die Kurve zu fahren.

Gebremst werden sollte in jedem Fall schon kurz vor der Kurve. So lässt sich jede Kurve sicher und einfach passieren.

Am Ende des Hanges oder bei Hindernissen ist auch das Bremsen wichtig. Das geht mit den meisten Schlitten ganz einfach, indem beide Beine mit einem Ruck auf den Boden gepresst werden.

Das kann zunächst am besten auf einem kleinen Hang geübt werden. Gerade Kinder sollten langsam an das Schlitteln herangeführt werden.

Mehr zum Thema:

Abfahrt Reisemagazin Unterwegs