Laos beeindruckt mit einer wunderschönen Landschaft und buddhistischen Tempeln. Das Land in Südostasien ist eine Reise wert.
Laos landschaft
Die Umgebung der Kleinstadt Vang Vieng in Laos. - Unsplash

Das Wichtigste in Kürze

  • Laos ist ein Land in Südostasien zwischen Vietnam und Thailand.
  • Laos gilt als das Land der tausend Elefanten.
  • Es ist bekannt für seine schöne Natur und die eindrucksvollen Tempel.

Laos mit seiner Hauptstadt Vientiane beeindruckt mit majestätischen Berglandschaften und zahlreichen Wasserfällen.

Durch das südostasiatische Land fliesst der Fluss Mekong und ursprüngliche Landschaften sowie eindrucksvolle Bauten zieren das Land.

Die Bevölkerung ist vielfältig gemischt und Touristen werden freundlich empfangen.

Menschen in traditioneller Kleidung
In Laos leben 49 verschiedene Ethnien. - Unsplash

Im einzigen Binnenstaat dieser Region leben sieben Millionen Menschen, die sich aus 49 verschiedenen Ethnien zusammensetzen. Es werden rund 82 verschiedenen Sprachen gesprochen.

Wer aus dem benachbarten quirligen Vietnam oder Thailand nach Laos fährt, dem wird die Langsamkeit und Gemütlichkeit hier besonders auffallen.

Eine Oase in der Natur

Freunde der Natur finden um Vang Vieng herum ein Paradies auf Erden. Während die Stadt nicht viel zu bieten hat, wartet ihr Umfeld mit üppigem Grün, hohen Karstbergen und saftigen Reisfeldern auf.

Für Abenteuerfeeling sorgen zudem zahlreiche Höhlen jenseits der Touristenpfade. Ein Highlight dieser Gegend ist die blaue Lagune: Hier schwingen Sie sich an Seilen ins kühle Nass.

Die fantastische Aussicht vom Berg Pha Ngeun rundet Ihren Besuch an diesem Ort ab.

Wasserfall
In Laos gibt es zahlreiche Wasserfälle. - Pixabay

Im Waldpark Phu Chi Fa haben Sie einen fantastischen Blick auf die Berge.

Sehenswert ist ebenfalls die 7,5 Kilometer lange Kong Lor Höhle.

Beeindruckende buddhistische Tempel

In Laos befinden sich zahlreiche schöne Tempelbauten. Sie finden etwa in Vientiane den Pha That Luang, einen majestätischen buddhistischen Tempel. Ebenso liegt in der Hauptstadt der buddhistische Tempel Vat Si Muang, der durch sein buntes Erscheinungsbild auffällt.

Tempel
Goldene Pagode in Vientiane. - Pixabay

Obwohl Laos das Land der Langsamkeit genannt wird, vergeht die Ferienzeit bestimmt zu schnell. Für die vielen majestätischen Berglandschaften, bunten Tempel und eindrucksvollen Höhlen reicht die Ferienzeit kaum aus.

Mehr zum Thema:

Natur Reisemagazin Unterwegs