Kühlschrank, Computer oder Waschmaschinen verbrauchen immer weniger Strom. Das zeigt eine vom Bundesamt für Energie (BFE) in Auftrag gegebene Analyse.
Waschmaschine
Waschmaschinen und andere Elektrogeräte werden immer Energieffizienter. - Unsplash

Das Wichtigste in Kürze

  • Laut einer Analyse des Bundesamts für Energie werden Elektrogeräte immer effizienter.
  • Seit diesem Jahr gelten in der EU und der Schweiz neue Energieetiketten.

Eine vom Bundesamt für Energie (BFE) in Auftrag gegebene Analyse untersuchte die in der Schweiz verkauften Haushaltgrossgeräte und Elektronikgeräte.

Das Resultat: Kühlschrank, Computer oder Waschmaschinen verbrauchen immer weniger Strom.

Neue Energieetiketten

Der Trend dürfte sich fortsetzen: Seit März 2021 gelten in der EU neue Energieetiketten.

Für Tief- und Kühlgeräte, Waschmaschinen, Waschtrockner, Geschirrspüler und elektronische Displays (Fernseher, Monitore) werden die neuen Labels wieder wie ursprünglich nur die Klassen A bis G aufweisen, ohne +-Erweiterungen.

Energieetikette
Energieetikette 2021. - Energie Cluster

In der Schweiz wurden die neuen Energieetiketten ebenfalls ab März 2021 eingeführt, mit einer Übergangsfrist bis Ende 2021.

Es ist davon auszugehen, dass diese Veränderung zu einer weiteren positiven Entwicklung der Effizienz von Elektrogeräten führt.

Mehr zum Thema:

Computer Energie EU Energy Future Blog