Wie Sie aufstehen, bestimmt oft den Verlauf des Tages. Morgenrituale helfen uns, den Morgen entspannt zu gestalten und energiegeladen den Tag zu beginnen.
Frau macht Yoga
Morgenrituale helfen uns, besser in den Tag zu starten. - Pexels

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Start in den Tag beeinflusst massgeblich unsere Stimmung.
  • Rituale senken unser Stresslevel und steigern die Produktivität.

Kleine und grosse Rituale sind – bewusst und unbewusst – Bestandteil unseres Alltags. Sie wirken als Ankerpunkte und geben uns Sicherheit und Stabilität.

Das beginnt direkt nach dem Aufstehen. Die erste Stunde Ihres Tages prägt den weiteren Verlauf intensiver als Sie vermuten würden. Einfache und angenehme Rituale helfen, entspannt und gut gestimmt den Tag zu beginnen.

Mit vier einfach umsetzbaren Ritualen können Sie den Verlauf des Tages positiv beeinflussen.

Seien Sie dankbar

Stehen Sie mit dem Gedanken auf, dass Sie einen Tag voller Möglichkeiten geschenkt bekommen. Scheinbare Selbstverständlichkeiten treten in unserem Alltag oft in den Hintergrund.

Frau wacht auf
Mit Dankbarkeit aufzuwachen, macht unseren Tag schöner. - Unsplash

Ein Job, ein warmes Bett, eine tolle Wohnung oder eine unterstützende Partnerschaft: Das sollten wir zu schätzen wissen.

Trinken Sie warmes Zitronenwasser am Morgen

Warmes Zitronenwasser erfrischt, belebt und versorgt Sie direkt am Morgen mit wichtiger Flüssigkeit. Die in der Zitrone enthaltenen Vitamine helfen zusätzlich dabei, den Stoffwechsel anzukurbeln und unseren Körper zu entgiften.

Kleiner Tipp: Aufgrund der Zitronensäure sollten Sie mit dem Zähneputzen etwa 30 Minuten warten.

Bauen Sie Wechselduschen in Ihre Morgenroutine ein

Eine kalte Dusche gehört zwar nicht unbedingt zu den schönsten Dingen, die man sich früh am Morgen vorstellen kann. Nach anfänglicher Überwindung sorgt das Wechselduschen aber nicht nur für körperliches Wohlbefinden, sondern macht auch geistig wach.

Starten Sie bei den Füssen und Beinen, gehen Sie über zu den Armen und dann zum Rücken und zum Bauch.

Beginnen Sie mit der kalten Dusche nicht in der Herzregion. Das stellt für den Kreislauf am frühen Morgen eine zu grosse Belastung dar.

Stellen Sie mit Bewegung eine Verbindung zu Ihrem Körper her

Vielleicht haben Sie die Möglichkeit, schon vor der Arbeit eine Runde Sport zu machen oder zu Ihrer Arbeit zu laufen. Das hält fit und erleichtert den Arbeitsalltag am Schreibtisch.

Falls das Ihre Zeitverfügung sprengt, hilft schon ein ausgiebiges Strecken und ein wenig Stretching am Morgen. Machen Sie zunächst intuitiv die Bewegungen, die Ihnen guttun.

Heben Sie dann stehend beide Arme weit über den Kopf und machen Sie sich gross. Die aufrechte Haltung impliziert Selbstbewusstsein und beeinflusst unsere Einstellung zu uns selbst.

Mehr zum Thema:

Besser leben ❤️