Es klingt wie ein Traum: Die Pfunde purzeln, während Sie süss träumen. Tatsächlich kann guter Schlaf zu einem gesunden Gewicht beitragen.
Schlank schlaf
Schlank werden und das bequem im Schlaf? Wir gehen der Frage auf der Spur. - depositphotos

Das Wichtigste in Kürze

  • Schlafmangel ist eine Hauptursache für Übergewicht.
  • Ausreichender Schlaf ist wichtig für einen gesunden Fettstoffwechsel.
  • Das richtige Raumklima befördert erholsamen Schlaf.

Natürlich verbrennen Sie keine zusätzlichen Kalorien im Schlaf wie Sie es beim Jogging oder Schwimmen tun.

Doch das richtige Verhalten rund um den Schlaf kann einen wichtigen Beitrag zum gesunden Leben und damit zum Halten eines gesunden Gewichtes leisten.

Ausreichender Schlaf

Ein erwachsener Mensch braucht etwa sieben bis neun Stunden Schlaf. Zahlreiche Studien haben bewiesen, dass Schlafmangel zu Übergewicht führt.

Dies liegt nicht nur daran, dass müde Menschen mehr Kohlenhydrate und Zucker in sich hineinstopfen.

Schlafen
Schlafen Sie ausreichend und genug, um am nächsten Morgen fit zu sein. - depositphotos

Einen wichtigen Beitrag zur Fettverbrennung leistet das Hormon STH (somatotropes Hormon). Dieses wird im Schlaf ausgeschüttet.

Wer zu wenig schläft oder immer wieder aufwacht, schüttet weniger STH aus. Dadurch reduziert sich die nächtliche Fettverbrennung.

Zimmer abdunkeln

Der Körper bildet das Schlafhormon Melatonin, wenn es dunkel wird. Je mehr Melatonin ausgeschüttet wird, umso tiefer und erholsamer ist der Schlaf. Ein zu helles Schlafzimmer führt zu Einschlaf- und Durchschlafstörungen.

Dies führt nicht nur zu einem Mangel an STH, sondern zur erhöhten Ausschüttung des Hungerhormons Ghrelin. Die Folge? Sie schleichen nachts an den Kühlschrank und legen auf Dauer einiger an Gewicht zu.

Auf ein gesundes Raumklima achten

Die Temperatur im Schlafzimmer sollte eher kühl sein (maximal 19°C). Kühle bringt die sogenannten braunen Fettzellen in Schwung. Sie entziehen dem Blut Zucker, um nachts die Körpertemperatur aufrecht zu halten.

Sauerstoff
Sorgen Sie für ausreichend Sauerstoff im Schlafzimmer. - depositphotos

Wichtig ist auch frischer Sauerstoff. Dieser fördert die Fettverbrennung, während das ausgeatmete Kohlendioxid sie hemmt.

Lüften Sie abends noch einmal fünf bis zehn Minuten ordentlich durch (Fenster ganz öffnen), ehe Sie schlafen gehen.

Abends richtig essen

Im Schlaf fährt der Körper viele Funktionen herunter. Er konzentriert sich ganz darauf, die organischen Schäden des Tages zu reparieren.

Dies bedeutet auch, dass er Nahrungsmittel langsamer und weniger gut verdaut.

Essen
Essen Sie nicht zu spät, um gut schlafen zu können. - depositphotos

Typische abendliche Snacks wie Chips und Popcorn, aber auch üppige Abendessen lagern sich dann umso schneller auf den Hüften ab.

Besser ist es, so früh wie möglich zu essen und in den späteren Stunden nur noch Tee zu trinken. Beruhigende Tees wie Minze, Kamille und Lavendel regen die Verdauung an und fördern den Schlaf.

Keine elektronischen Geräte

Sie driften gerade endlich in den Schlaf, wenn das Display des Smartphones aufleuchtet. Natürlich schauen Sie gleich einmal nach, wer da eine Nachricht geschrieben hat.

Handy
Schalten Sie das Handy und andere elektronische Geräte rechtzeitig vor dem Schlaf aus. - depositphotos

Elektronische Geräte rauben vielen Menschen heute die Nachtruhe. Lassen Sie das Smartphone und andere Geräte im Wohnzimmer. Nachrichten können auch bis zum Morgen warten.

Mehr zum Thema:

Nachrichten Smartphone Besser leben ❤️ Abnehmen Schlaf