Die jüngste Generation des Lexus RX setzt mit der Plug-In-Variante einen neuen Standard.
2023 Lexus RX
Der neue Lexus RX soll den Erfolg der Vorgänger weiterführen mit neuer Technologie und subtilerem Design - Lexus
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit der Plug-In-Variante setzt die neue Generation des Lexus RX einen neuen Standard.
  • Der neue 2,4-Liter-Vierzylinder-Turbo und 80kW-Elektromotor sorgen für 371PS.
  • Der Wagen ist mit Allradantrieb, Hinterachsen-Lenkung und vielen Luxus-Extras erhältlich.

Allein in Europa sind die 300'000 Einheiten ein grosser Erfolg. Global sind die mehr als 3,5 Millionen Exemplare das ganze Erfolgs-Manifest. Seit bereits mehreren Generationen ist der Lexus RX ist ein Bestseller. Mit dem neuen Modell soll das noch einmal unterstrichen werden.

Der Lexus RX wird im Design zurückhaltender

2023 Lexus RX
Der neue RX bietet dank gestreckter Silhouette weichere Proportionen und ein insgesamt gefälligeres Design - Lexus

Optisch glänzt er dabei mit überraschender Zurückhaltung. Vorbei die Zeiten der exorbitanten Kühlergrills, der neue Lexus RX wirkt beinahe dezent. «Next Chapter» nennen die Japaner die neue Designlinie, die auch die fast 4,90m Länge erfolgreich kaschiert. Kantig bleibt er zwar, vor allem auch bei der Optik der LED-Leuchten, doch insgesamt ist er sehr gefällig.

Geteilte Plattform mit längerem Radstand

Technisch teilt sich der neue Lexus RX die Basis mit dem NX und einigen Toyota. Doch die GA-K-Plattform wurde vor allem hinten deutlich überarbeitet. So sorgt ein um sechs Zentimeter verlängerter Radstand für mehr Platz. Auch wurde die Hinterachse deutlich überarbeitet für mehr Steifigkeit und mehr Komfort.

So finden nun auch bis zu 21-Zoll grosse Leichtmetallfelgen Platz in den Radhäusern. Dank vorne und hinten deutlich verbreiterten Spurweiten steht der RX deshalb satter denn je auf der Strasse.

Moderne und technokratisches Interieur mit klassischem Lenkrad

Intuitiv soll das Interieur des neuen Lexus RX sein, doch dies gilt nur eingeschränkt. Denn man muss schon eine Affinität zu Displays und Touchscreens haben, um sich auf Anhieb zurechtzufinden. Satte 14 Zoll misst der zentrale Bildschirm, dessen cloudbasiertes System nun besonders reaktionsschnell arbeiten soll. Besonderes Stimmungshighlight ist das Ambientelicht, dass mit 64 Farben in 14 verschiedenen Themen leuchten kann.

2023 Lexus RX
Im Gegensatz zum kleinen Bruder verzichtet der grosse Lexus RX auf das Yoke-Steuerhorn und verwendet ein klassisches Volant - Lexus

Tierfreies Kunstlederbezüge sind ebenso erhältlich wie hochwertiges Echtleder, ein Mark Levinson-High-End-Soundsystem und weitere Komfortextras. Dazu gehört etwa ein vollautomatisches Einparksystem, eine Hinterachslenkung oder ein intelligenter Allradantrieb.

Drei Hybrid-Varianten mit einer neuen Motorengeneration

Der Direct4 genannte AWD kommt im RX500h zum Einsatz, der auch das Topmodell der Baureihe darstellt. Die Kombination aus neuem 2,4-Liter-Vierzylinder-Turbo und 80kW-Elektromotor im Heck sorgt für 371PS Gesamtleistung. Ebenfalls mit Allrad kommt der Lexus RX 450h+, der erstmals über ein Plug-in-System verfügt. Sein 306PS-Hybrid mit 2,5-Liter-Vierzylinder ist bereits aus dem Toyota RAV4 bekannt.

Lexus RX
Die Heckansicht erinnert entfernt an den Audi Q4 – doch das ist ja nichts schlechtes - Lexus

Für konservative Kunden bieten die Japaner den RX 350h an, der ebenfalls hybridisiert ist, aber eher zahme Leistung bietet. Mit «nur» 245PS beschleunigt er in 8,0 Sekunden auf 100km/h und überzeugt eher mit sehr geringem Verbrauch. Die genauen Werte bleibt Lexus allerdings noch schuldig, was auch für die Preise gilt.

Mehr zum Thema:

Toyota