Mit dem Genesis Electrified GV70 rollen die Südkoreaner ihre 800V-Plattform auch ins luxuriöse SUV-Segment aus. Wir waren mit dem 500PS-Stromer unterwegs.
2023 Genesis Electrified GV70
Der Genesis Electrified GV70 ist der deutschen Konkurrenz teils weit voraus in Sachen Luxus und E-Technik - Roman Rätzke
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Nobel-Stromer auf Basis des Genesis GV70
  • Bis zu 496PS Boost-Leistung, regulär 436PS mit Allrad aus zwei E-Motoren
  • Üppige Luxusausstattung mit Nappaleder und vielen Komfort- und Assistenzsystemen

Auf der Elektroplattform des Genesis Electrified GV70 bauen schon der Hyundai Ioniq 5 und der Kia EV6. Mit dem Edel-SUV kommt nun allerdings ein eher konservativ gezeichneter Bruder. Viele Kunden dürfte das freuen.

Denn der elegante Vollelektrische hat in Europa das Zeug zum Verkaufshit. Denn im Vergleich zu seinen technischen Zwillingen überrascht er vor allem mit sehr konservativer Optik. Kaum etwas unterscheidet ihn äusserlich von den konventionell angetriebenen Genesis-Modellen und doch könnten die Unterschiede grösser nicht sein.

Der Genesis Electrified GV70 bietet viel Power

2023 Genesis Electrified GV70
Mit fast 500PS im Boost-Modus sprintet der Genesis Electrified GV70 in weniger als fünf Sekunden auf 100km/h - Roman Rätzke

Denn der Unterbau ist völlig anders. Gleich zwei Elektromotoren, je einer pro Achse, sorgen in Allrad-Traktion für 320kW und 435PS Spitzenleistung. Im Boost-Modus sind sogar 490PS angegeben. Das maximale Drehmoment wird mit 700Nm angegeben.

Damit ist auf den ersten Blick klar, dass es beim Genesis Electrified GV70 nicht um Effizienz, sondern um Souveränität geht. Mit einem Sprintwert von nur 4,5 Sekunden auf 100km/h kann der luxuriöse SUV auch mit ausgewachsenen Sportwagen mithalten. Damit die Spurtstärke auch langanhaltend ist vertraut der Genesis Electrified GV70 auf die 800V-Architektur von Hyundai und Kia. Er schafft so nicht nur 500 Kilometer nach Norm, sondern ist auch in 18 Minuten auf 80 Prozent nachgeladen.

Basis für die gute Reichweite ist die bekannte 77kWh-Batterie aus den Konzernbrüdern. Ebenfalls an Bord ist die Vehicle-to-Load-Funktion, mit der der Strome E-Geräte mit bis zu 3‘600 Watt mit Energie versorgen kann.

Luxus der Oberklasse im Innenraum

2023 Genesis Electrified GV70
Besonders in der teuren Ausstattungslinie gefällt der Genesis mit Bentley-esquer Materialqualität - Roman Rätzke

Der per se sehr ruhige Innenraum des Elektro-SUVs wird durch besonders sorgfältige Verarbeitung noch einmal verbessert. Als Krönung setzt Genesis die aus den anderen Modellen bekannte aktive Geräuschunterdrückung ANC-R ein. Mit acht Mikrofonen werden hier Störfrequenzen geortet und dann über die Lautsprecher mit Gegenschall akustisch eliminiert. Eine vorausschauende Regelung des adaptiven Fahrwerks soll zudem für den klassenbesten Komfort sorgen.

Die Liste der Vorzüge des Genesis Electrified GV70 scheint entsprechend lang. Er wagt sich mit klassischen Luxus-Merkmalen in eine neue Antriebswelt vor. Und dürfte gerade deshalb viele Kunden überzeugen, die zwar Neues wagen, nicht aber auf Altes verzichten mögen.

Mehr zum Thema:

Architektur Hyundai Energie Kia