Vor etwa einem Monat verletzte sich Wendy Holdener an beiden Händen. Nun gab die Schweizerin bekannt, beim Slalom in Levi starten zu können.
levi holdener
Wendy Holdener beim Slalom in Are. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Wendy Holdener stürzte im Oktober während eines Krafttrainings von einem Turngerät.
  • Dadurch zog sich die Skirennfahrerin Frakturen an beiden Händen zu.
  • Nun gab die 28-Jährige bekannt, dass sie beim Slalom in Levi antreten wird.

Anfang Oktober stürzte Wendy Holdener während eines Krafttrainings von einem Schwedenbalken, wodurch sie Frakturen in beiden Händen erlitt. Dadurch verpasste die Schwyzerin den Saisonstart in Sölden und es war unklar, wann sie wieder antreten kann.

Doch nun hat die Skirennfahrerin von ihren Ärzten grünes Licht erhalten. Sie wird beim Slalom im finnischen Levi an den Start gehen.

Die 28-Jährige schreibt: «Das fühlt sich unwirklich an. Am Freitag gab mir der Arzt grünes Licht zum Slalomfahren.» Sie habe sogar bereits mit dem Training an Kindertoren angefangen, da sie weicher sind und so ihre Handgelenke schonen.

Holdener ist motiviert! «Ich bin so froh, sagen zu können: Levi hier komme ich!»

Mehr zum Thema:

Arzt Wendy Holdener Slalom