Semyel Bissig (23) reisst sich im Training für den Riesenslalom das Kreuzband am linken Knie. Enormes Pech für den Mann aus dem Schweizer B-Kader.
Ski Hoffnung Semyel Bissig
Semyel Bissig während der Qualifikation des Parallel-Riesenslaloms in Lech-Zürs. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Semyel Bissig ist ein Allrounder des B-Kaders der Schweizer Ski-Profis.
  • Im Training am Mittwoch hat sich der 23-Jährige das linke Kreuzband gerissen.

Am Mittwoch simulierten die Schweizer Ski-Cracks einen Riesenslalom. Dabei riss sich Semyel Bissig das vordere Kreuzband im linken Knie. Damit ist für den Nidwaldner die kommende Ski-Saison vorbei, bevor sie überhaupt begonnen hat.

Die Nachwuchshoffnung meldete sich bereits per Instagram. In einem am Donnerstag veröffentlichten Post informiert er über seine Verletzung. Ausserdem erklärt er, dass er sein Bestes geben wolle, um schnell wieder fit zu werden.

Riesenslalom
Semyel Bissig meldet sich nach seiner Verletzung im Riesenslalom auf Instagram. - Instagram/@semyelbissig

Bissig gilt im Schweizer Ski-Kader als Allrounder. Er startet in allen Disziplinen. Sein bestes Weltcup-Resultat erzielte der 23-Jährige in Lech-Zürs. Damals fuhr er auf den fünften Rang.

Mehr zum Thema:

Instagram Ski Riesenslalom