Lena Häcki verpasst beim Weltcup in Le Grand-Bornand eine weitere Klassierung unter den besten Zehn nur knapp. Die 24-jährige Engelbergerin wird im Sprint über 7,5 km Elfte.
Zu wenig genau: Lena Häcki verliert im Stehendschiessen das Ziel vom Top-Ten-Platz aus den Augen
Zu wenig genau: Lena Häcki verliert im Stehendschiessen das Ziel vom Top-Ten-Platz aus den Augen - sda - KEYSTONE/EPA/ANTONIO BAT
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Lena Häcki verpasst eine Top-Ten-Platzierung nur knapp.
  • Weltcuppunkte gab es auch für die Gasparin-Schwestern Elisa, Selina und Aita.
  • Den Sieg sicherte sich die Norwegerin Tiril Eckhoff.

Lena Häcki verpasst beim Weltcup in Le Grand-Bornand eine weitere Klassierung unter den besten Zehn nur knapp. Die 24-jährige Engelbergerin wird im Sprint über 7,5 km Elfte.

Um weniger als vier Sekunden verpasste Häcki, die eine bessere Platzierung mit zwei Fehlschüssen im Stehendschiessen vergab, die Top Ten. Weltcuppunkte gab es auch für die drei Gasparin-Schwestern Elisa (17.), Selina (26.) und Aita (33.).

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Biathlon