Die FIS hat ihre umstrittenen Pläne in die Tat umgesetzt. In diesen Tagen finden in einem Einkaufszentrum in Dubai erstmals offizielle Skirennen statt.
Der Albaner Erjon Tola gewinnt das Rennen in Dubai. - instagram/@theerjontola

Das Wichtigste in Kürze

  • In der «Mall of the Emirates» finden diese Woche Ski-Rennen statt.
  • Die offiziellen FIS-Wettkämpfe sorgten im Vorfeld für Unmut.
  • Am Start sind mehrheitlich Athletinnen und Athleten aus exotischen Ländern.

Es klingt kurios, ist aber wahr: Die FIS hat am Mittwoch die ersten offiziellen Ski-Rennen in Dubai durchgeführt. In der Skihalle eines Shoppingcenters fuhren Athletinnen und Athleten aus aller Welt um die Wette.

Ski-Rennen in einem Shoppingcenter in Dubai – was halten Sie davon?

Der Wettkampf sorgte schon im Vorfeld für viel Gesprächsstoff. Das Thermometer ausserhalb der «Mall of the Emirates» zeigte während des Events rund 32 Grad. Ein Ski-Rennen bei tropischen Temperaturen – eigentlich vollkommen absurd.

Neuer FIS-Präsident

Johan Eliasch, der neue Präsident der FIS, hatte sich schon seit Beginn seiner Amtszeit für Wettkämpfe in Dubai eingesetzt. Dafür hagelte es in der Vergangenheit Kritik. Und dennoch: Seine Pläne wurden in die Tat umgesetzt.

Hier finden derzeit Skirennen der FIS statt: Die «Mall of the Emirates» in Dubai.
FIS
Helfer präparieren die Piste im Einkaufszentrum.
Dubai
Die Mall wurde 2005 errichtet und hat ein eigenes Ski-Zentrum.
FIS
Die Skihalle in der Wüste sorgte in der Vergangenheit für Gesprächsstoff.
FIS
Johan Eliasch ist der neue Präsident der FIS.

Gefahren wurde in der sogenannten «Entry League». Dort kämpfen Sportlerinnen und Sportler aus mehrheitlich exotischen Ländern um Punkte sowie die Qualifikation für Olympia in Peking.

Weltcup am Wochenende in Finnland

Der Slalom der Männer konnte Erjon Tola aus Albanien für sich entscheiden. Der 34-Jährige ist immerhin auch schon 13 Mal im Weltcup gefahren. Zudem stehen vier Olympia- sowie fünf WM-Teilnahmen in seinem Résumé.

FIS
Erjon Tola freut sich nach dem Rennen der FIS über seinen Erfolg. - instagram/olympicalbania

Bei den Frauen konnte Elisa Pagani aus Italien reüssieren. Auch auf dem Podest: Wen-Yi Lee aus Taiwan.

Während es in der Wüste in diesen Tagen zur Ski-Premiere kommt, duelliert sich die Welt-Elite am Wochenende im hohen Norden. Wendy Holdener & Co. fahren dann bei rund 40 Grad niedrigeren Temperaturen in Levi (FIN) um Weltcup-Punkte.

Mehr zum Thema:

Wendy Holdener Emirates Olympia 2021 Slalom Ski FIS