Das All-Star-Game in Las Vegas Anfang Februar wird höchstwahrscheinlich ohne den Berner Roman Josi stattfinden.
Blackhawks Predators Hockey
Roman Josi im Dress der Nashville Predators. - keystone

Roman Josi wird nicht am All-Star-Game der NHL am 5. Februar in Las Vegas teilnehmen, es sei denn, ein anderer Spieler verletzt sich in letzter Minute.

Der Berner Verteidiger, der mit Nashville bislang eine bemerkenswerte Saison gespielt hat (40 Skorerpunkte in 38 Spielen), gehört nicht zu den vier Spielern, die via einer Abstimmung der Fans einen Platz im All-Star-Team erhielten.

Josi, dreimaliger All-Star und Captain der Predators, wurde bereits in einer ersten Wahl, bei der der finnische Torhüter Juuse Saros das Rennen machte, nicht als Vertreter seines Teams nominiert. Nun wählten die Fans Colorados Center Nazem Kadri als zusätzlichen Spieler, der die Central Division repräsentiert.

Mit Timo Meier nimmt dennoch ein Schweizer am All-Star-Game dabei. Für den formstarken Appenzeller in Diensten der San Jose Sharks ist es die erste Nomination.

Das Wichtigste in Kürze

  • Roman Josi hat es nicht ins All-Star-Game geschafft.
  • Dies, obwohl er bislang eine überragende Saison zeigt.

Mehr zum Thema:

San Jose Sharks Abstimmung Timo Meier NHL Roman Josi