Nach seiner langen und komplizierten Verletzungspause spielt Stan Wawrinka sein erstes Grand-Slam-Turnier in Paris.
Wawrinka
Wawrinka - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Stan Wawrinka gibt an den French Open sein Comeback auf Grand-Slam-Stufe.
  • Er spielt sein erstes Match am Montagmittag.
  • Auch Viktorija Golubic und Henri Laaksonen stehen am Montag im Einsatz.

Stan Wawrinka gibt sein Comeback auf Grand-Slam-Stufe nach anderthalbjähriger, verletzungsbedingter Abwesenheit am frühen Montagnachmittag. Die Auftaktpartie des 37-jährigen Lausanners gegen den Franzosen Corentin Moutet (ATP 139) wurde als zweite Partie des Tages angesetzt. Sie dürfte frühestens um 12.30 Uhr beginnen.

Auch Golubic und Laaksonen im Einsatz

Am späteren Nachmittag, frühestens um 16.00 Uhr respektive 16.30 Uhr, greifen auch Henri Laaksonen und Viktorija Golubic ins Geschehen ein.

Die erste Night-Session bestreitet ab 20.45 Uhr Titelverteidiger Novak Djokovic gegen den Japaner Yoshihito Nishioka. Davor tritt der 13-fache Roland-Garros-Sieger Rafael Nadal gegen den Australier Jordan Thompson an.

Mehr zum Thema:

Viktorija Golubic Henri Laaksonen Djokovic Rafael Nadal ATP Wawrinka French Open