Die Schweizer Tennis-Junioren Sebastianna Scilipoti und Jérôme Kym sind bei den US Open ausgeschieden. Beide Talente verlieren ihren Halbfinal.
Scilipoti Kym
Jérôme Kym. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • An den US Open scheitern die beiden Schweizer Junioren im Halbfinal.
  • Sebastianna Scilipoti verliert ihr Match deutlich in zwei Sätzen.
  • Jérôme Kym muss sich erst nach langem Kampf geschlagen geben.

Bittere Pille für die Schweizer Tennis-Junioren: Sowohl Sebastianna Scilipoti (18) als auch Jérôme Kym (18) sind an den US Open im Halbfinal gescheitert.

Scilipoti hatte im Duell gegen die favorisierte Belarusin Kristina Dmitruk keine Chance. Mit 1:6 und 2:6 kassierte die Genferin eine deutliche Zwei-Satz-Niederlage.

Das Match von Jérôme Kym gegen den Spanier Daniel Rincon war indes deutlich offener. Nach gewonnenem Startsatz (6:3) schlug der Aargauer im zweiten Umgang sogar zum Sieg auf.

Er musste sich später dennoch im Tiebreak geschlagen geben. Der entscheidende dritte Satz ging dann mit 6:4 an Rincon.

Mehr zum Thema:

US Open