Im Februar 2022 soll Roger Federer laut Experten in seine neue Villa in Rapperswil (SG) einziehen. Nach Einsprachen geht es mit dem Bau am Zürichsee nun voran.
Roger Federer
Auf diesem Grundstück baut Roger Federer seine Villa. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Bauarbeiten auf Roger Federers Grundstück wurden im April 2021 gestoppt.
  • Nach Einsprachen wurde das Gesuch revidiert. Der Entscheid liegt nun beim Kanton.

Währendem Roger Federer (39) in Wimbledon das Racket schwingt, feiert der Tennis-Star in Sachen Neubau am Zürichsee einen Teilerfolg. Das schreibt die «Handelszeitung» am Mittwoch.

Demnach seien die Baupläne angepasst worden. Zuvor hatten mehrere Einsprachen das Vorhaben des Tennis-Stars vorerst auf Eis gelegt. Die Arbeiten wurden gestoppt.

Roger Federer
Die Bauarbeiten für Federers Villa in Rapperswil-Jona SG waren in vollem Gange.
Roger Federer
Probleme macht der Bereich am Seeufer.
Roger Federer
«King Roger» muss auf seinem Grundstück eine Altlastensanierung vornehmen.
Roger Federer
Der Boden ist mit altem Bauschrott kontaminiert. Darum muss Roger Federer diesen aufwendig sanieren.
Roger Federer
Bis die neue Villa des Tennis-Asses wirklich steht, dürfte es somit noch eine Weile dauern.

Schon vor über einem Jahr wehrte sich die Umweltorganisation «Aqua Viva» gegen die Baupläne des «Maestros». Grund: Die vorgelegten Unterlagen von Federer waren zu ungenau – in mehreren Bereichen.

Finden Sie es richtig, dass Umweltschützer bei Roger Federers Bauplänen genau hinschauen?

«Die Art der Altlasten auf dem Grundstück sowie deren effektive Ausdehnung waren nicht ersichtlich.» Das erklärte Salome Steiner, Geschäftsführerin von «Aqua Viva», damals gegenüber Nau.ch.

Gemäss «Handelszeitung» haben die Bauplaner mittlerweile nachgebessert. Das überarbeitete Gesuch habe die Stadt bereits begutachtet und liege nun beim Kanton.

Im August 2019 fahren in Rapperswil-Jona die Bagger auf. - Nau.ch

Salome Steiner war am Mittwoch nicht zu erreichen. Es bleibt offen, ob die Umweltschützerin die Beschwerde weiterziehen wird.

Grünes Licht für die Familie Federer? Laut Experten sollte der 39-Jährige im Frühling 2022 in sein neues 60-Millionen-Heim einziehen können.

Mehr zum Thema:

Wimbledon Roger Federer