Novak Djokovic steht bereits sicher im halbfinal der ATP-Finals. Im zweiten Gruppenspiel lässt er dem Russen Andrej Rubljow keine Chance.
Djokovic
Novak Djokovic beim Spiel gegen den Russen Rubljow. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Novak Djokovic gewinnt sein zweites Gruppenspiel bei den ATP-Finals souverän.
  • Der Serbe schlägt Andrej Rubljow locker in zwei Sätzen.

Im Falle eines Halbfinaleinzugs würde Olympiasieger Alexander Zverev beim Saisonabschluss der besten Tennisspieler des Jahres auf Novak Djokovic treffen. Der serbische Weltranglistenerste gewinnt in Turin mit dem 6:3, 6:2 gegen den Russen Andrej Rubljow auch sein zweites Vorrundenspiel.

Rubljew Djokovic
Andrey Rubljow im Spiel gegen den Serben Djokovic bei den ATP-Finals. - Keystone

Damit steht er vorzeitig als Sieger der grünen Gruppe fest. Der 34-jährige «Djoker» hat die ATP Finals bereits fünfmal gewonnen, letztmals allerdings 2015.

Gewinnt Novak Djokovic die ATP-Finals 2021?

Der Deutsche Alex Zverev muss vor einem möglichen Duell mit dem Topstar noch ein Vorrunden-Aus vermeiden. Für das Weiterkommen braucht der 24 Jahre alte Hamburger am Donnerstag (14.00 Uhr) einen Sieg gegen den polnischen Turnier-Debütanten Hubert Hurkacz. Nur dann würde er seine Gruppe als Zweiter hinter dem russischen Weltranglistenzweiten Daniil Medwedew beenden.

Mehr zum Thema:

Alexander Zverev ATP Djokovic