Mit seinem Halbfinal-Einzug beim ATP-Turnier in Rom, festigt Novak Djokovic seinen Platz an der Spitze der Weltrangliste.
Djokovic
Novak Djokovic freut sich über einen Punkt. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Novak Djokovic ist weiterhin die Nummer eins des Männertennis.
  • Mit seinem Sieg über Felix Auger-Aliassime festigt er die Spitzenposition.

Novak Djokovic steht beim ATP-1000-Turnier in Rom in den Halbfinals. Somit verteidigte er seine Position als Weltranglisten-Erster erfolgreich und er wird beim French Open topgesetzt sein.

Der Serbe setzte sich in Italiens Hauptstadt am Freitagabend gegen Mitternacht gegen Felix Auger-Aliassime 7:5, 7:6 (7:1) durch. Es war das erste Duell mit dem Kanadier auf der Tour. Der Nordamerikaner ist erst 21 Jahre alt und bereits Weltranglisten-Neunter. Das übertrumpft nur Carlos Alcaraz, der 19-jährige Weltranglisten-Sechste.

Am Samstagabend trifft Djokovic auf einen weiteren Emporkömmling. Der Norweger Casper Ruud ist 23-jährig und ebenfalls Top-Ten-Spieler.

Mehr zum Thema:

French Open ATP Djokovic