Nach dem Rücktritt von Ashleigh Barty ist Iga Swiatek die neue Weltnummer eins des Frauentennis.
Miami Open tennis tournament
epa09850209 Iga Swiatek of Poland reacts after defeating Viktorija Golubic of Switzerland during a second round match of the Miami Open tennis tournament at Hard Rock Stadium in Miami Gardens, Florida, USA, 25 March 2022. EPA/ERIK S. LESSER - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Iga Swaitek wird die neue Weltnummer eins des Frauentennis.
  • Die Polin folgt auf die Australierin Ashleigh Barty.
  • Diese gab letzte Woche ihren Rücktritt vom Spitzentennis bekannt.

Iga Swiatek wird nach einem Sieg gegen Viktorija Golubic am Montag als 28. Spielerin die Nummer 1 der WTA-Weltrangliste werden.

Die Polin wird die Nachfolgerin der zurückgetretenen Ashley Barty. Sie gewann in der 2. Runde des WTA-1000-Turniers in Miami in der Nacht auf Samstag gegen Golubic in weniger als einer Stunde 6:2, 6:0.

Swiatek hatte in der 1. Runde ein Freilos und musste mindestens einen Match gewinnen, um die Nummer 1 zu werden. Sie ist seit zwölf Partien unbesiegt. Ausserdem ist sie mit 20 Jahren die jüngste Weltranglisten-Erste seit der Dänin Caroline Wozniacki im Jahr 2010.

Bei den Männern musste sich Henri Laaksonen (ATP 86) ebenfalls deutlich dem aufstrebenden Norweger Casper Ruud (ATP 8) geschlagen geben. Der Schaffhauser unterlag dem Sieger der Turniere von Genf und Gstaad 2:6, 4:6.

Mehr zum Thema:

Caroline Wozniacki Viktorija Golubic Henri Laaksonen ATP WTA