Zum zweiten Mal in seiner Karriere gewinnt Kilian Wenger auf dem Brünig. Der Schwingerkönig von 2010 bezwingt Ruedi Roschi im Schlussgang nach wenigen Sekunden.
Kilian Wenger
Kilian Wenger jubelt nach seinem Sieg beim Brünigschwinget. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Zwei Berner stehen beim Brünigschwinget am Sonntag im Schlussgang.
  • Am Ende hat Kilian Wenger gegen Ruedi Roschi die Oberhand.
  • Der 31-Jährige triumphiert bereits zum zweiten Mal auf dem Brünig.

Kilian Wenger zeigt beim Brünigschwinget eine beeindruckende Vorstellung. Der Berner Oberländer triumphiert im Schlussgang gegen Ruedi Roschi.

Wenger startet das Fest mit drei Siegen in Serie. Im vierten Gang muss er gegen Matthias Aeschbacher einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Die beiden stellen.

Kilian Wenger
Kilian Wenger im 1. Gang beim traditionellen Bruenigschwinget. - keystone

Im fünften Gang bezwingt Wenger dann aber Gäumann und holt die Maximalnote. Damit qualifiziert er sich für den Schlussgang.

Dort macht er mit Ruedi Roschi kurzen Prozess. Bereits nach wenigen Sekunden bodigt der 31-Jährige seinen Kontrahenten und triumphiert. Es ist der zweite Brünig-Sieg für Wenger.

Mehr zum Thema:

Matthias Aeschbacher Schwingerkönig Kilian Wenger