Beim Auftakt des Mehretappenrennens Criterium du Dauphiné gewinnt der Belgier Brent Van Moer. Sonny Colbrelli wurde Zweiter der Tageswertung.
dauphiné
Brent Van Moer holt sich beim Dauphiné-Auftakt den Sieg. - Twitter / @letour_de

Das Wichtigste in Kürze

  • Brent Van Moer hat den Auftakt des Criterium du Dauphiné gewonnen.
  • Der Italiener Sonny Colbrelli wurde Zweiter der Tageswertung.

Der belgische Radprofi Brent Van Moer hat den Auftakt des französischen Mehretappenrennens Criterium du Dauphiné gewonnen. Der 23-Jährige konnte sich nach 181,8 Kilometern mit Start und Ziel in Issoire mit 25 Sekunden Vorsprung als Solist durchsetzen.

Den Sprint der Verfolger gewann der Italiener Sonny Colbrelli und wurde somit Zweiter der Tageswertung. Bester Deutscher wurde zeitgleich der Kölner Nils Politt vom Team Bora-hansgrohe auf Platz sechs.

Die zweite Etappe des achttägigen Rennens durch den Südosten Frankreichs führt am Montag über 172,8 Kilometer von Brioude nach Saugues.