Der Red-Bull-Fahrer Max Verstappen fährt im ersten Freien Training vor dem Kanada-GP in Montréal auf den ersten Platz.
verstappen
Max Verstappen im ersten freien Training am 17. Juni 2022 in Montréal. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Im ersten Freien Training vor dem GP von Kanada fährt Max Verstappen auf den ersten Platz.
  • Der 24-jährige Weltmeister fährt die Runde 0,246 Sekunden schneller als Carlos Sainz.
  • Ferrari-Fahrer Charles Leclerc wird Fünfter.

Weltmeister und WM-Spitzenreiter Max Verstappen hat beim Trainingsauftakt zum Formel-1-Rennen in Montréal die schnellste Runde gedreht. Der 24-jährige Niederländer verwies Carlos Sainz im Ferrari nach einer Stunde auf den zweiten Platz. Am Freitag betrug sein Vorsprung betrug auf dem Circut Gilles Villeneuve 0,246 Sekunden.

Auf Rang drei fuhr Routinier Fernando Alonso. Der 40-jährige zweimalige Champion schaffte es auf den langsameren Reifen damit vor Verstappens Teamkollegen Sergio Perez auf Rang vier.

Baut Ferrari neues Triebwerk ein?

Charles Leclerc, der im Klassement vor dem neunten Saisonrennen 34 Punkte Rückstand auf Verstappen hat, wurde im zweiten Ferrari Fünfter. Der auf den dritten Gesamtrang zurückgefallen Monegasse muss womöglich eine Startplatzstrafe beim Grossen Preis von Kanada am Sonntag (20.00 Uhr/Sky) in Kauf nehmen.

Charles Leclerc
Muss noch so manche Herausforderung meistern: Ferrari-Pilot Charles Leclerc (r) im Fahrerlager. - dpa

Jedoch hat Ferrari noch nicht entschieden, ob für den defekten Motor von Baku ein neues oder gebrauchtes Triebwerk eingebaut wird. Sollte sich die Scuderia für eine neue Variante entscheiden, muss Leclerc in der Startaufstellung um zehn Plätze zurück.

Sebastian Vettel kam im Aston Martin auf den neunten Platz hinter Rekordchampion Lewis Hamilton im Mercedes. Mick Schumacher belegte im Haas den 17. Platz.

Mehr zum Thema:

Sebastian Vettel Charles Leclerc Mick Schumacher Fernando Alonso Lewis Hamilton Max Verstappen Aston Martin Carlos Sainz Mercedes Ferrari