Am Samstag dominierte der Niederländer Larry ten Voorde in Zandvoort die Konkurrenz. Damit baut er seinen Vorsprung im Porsche Carrera Cup Deutschland aus.
Porsche Carrera Cup
Larry ten Voorde steht beim Porsche Carrera Cup in Führung - Instagram / @larrytenvoorde

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Niederländer Larry ten Voorde holte am Samstag in Zandvoort den Heimsieg.
  • Damit baut er im Porsche Carrera Cup Deutschland mit 37 Punkten seine Führung aus.

Beim Rennen in Zandvoort am Samstag konnte der Niederländer Larry ten Voorde seinen Vorsprung in der Meisterschaft weiter ausbauen. Somit ist er nun mit 37 der Spitzenreiter des Porsche Carrera Cup Deutschland.

Nach einem schlechten Start im ersten Rennen landete der Fahrer vom Team GP Elite zunächst auf dem zweiten Platz. In einem packenden Duell mit Landsmann Rudy van Buren holte er sich aber die Führung in der zwölften Runde zurück. Danach liess er sich bis zum Ziel nicht mehr überholen.

Nach dem neunten Lauf des Porsche Carrera Cup Deutschland liegt ten Voorde also deutlich in Führung. Der zehnte Saisonlauf findet am Sonntag um 10 Uhr statt.

Mehr zum Thema:

Porsche