Neun Monate musste MotoGP-Star Marc Márquez warten, nun ist es so weit: Die Ärzte geben dem Spanier nach langer Verletzungspause grünes Licht für sein Comeback.
Marc Márquez
Marc Márquez (r.) im Einsatz beim GP in Australien im Oktober 2019. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Dreimal musste sich Marc Márquez am Arm operieren lassen.
  • Nun kehrt der Spanier in den MotoGP-Zirkus zurück.
  • Am Sonntag (14 Uhr) startet der GP von Portugal in Portimao.

134 Podestplätze und acht Weltmeistertitel, sechs davon in der MotoGP. Marc Márquez hat die Königsklasse des Motorradrennsports in den vergangenen Jahren dominiert.

Knochentransplantation im Dezember 2020

Im ersten Rennen der vergangenen Saison stürzt der Honda-Pilot allerdings und muss sich am rechten Oberarm operieren lassen. Was zunächst nach einer kleineren Blessur aussieht, wird zum Problem.

Marc Márquez stürzt beim Grossen Preis von Spanien in Jerez de la Frontera. - Twitter/@MotoGP

Nach einem weiteren Eingriff muss Márquez die Saison vorzeitig beenden. Im Dezember 2020 erfolgt dann die dritte OP, dabei wird eine Knochentransplantation vorgenommen. Seither befindet sich der Spanier auf dem Weg zurück.

Die ersten beiden Rennen der aktuellen Saison verpasst der 28-Jährige allerdings noch. Das Comeback verzögert sich.

Marc Márquez
Marc Márquez steht vor seiner Rückkehr. - keystone

Nun ist es aber so weit: Marc Márquez kehrt zurück! Nach neun langen Monaten wird der Ex-Weltmeister beim Portgual-GP in Portimao wieder an den Start gehen.

«Endlich wieder meine Leidenschaft geniessen»

«Ich bin sehr glücklich», verkündet Márquez via Twitter. Und weiter: «Gestern habe ich die Ärzte besucht und sie gaben mir grünes Licht, um wieder in den Wettkampf zurückzukehren.»

Die letzten neun Monate wären für ihn sehr schwierig gewesen mit den vielen Höhen und Tiefen. «Jetzt werde ich endlich wieder meine Leidenschaft geniessen können. Wir sehen uns nächste Woche, Portimao», schreibt Márquez abschliessend.

Kehrt Marc Márquez nach seiner Verletzungspause wieder an die Spitze zurück?

Am kommenden Freitag startet das Rennwochenende in Portugal mit dem ersten freien Training. Am Sonntag (14 Uhr) geht es dann um wichtige WM-Punkte.

Mehr zum Thema:

Motogp Champions League Twitter Marc Márquez Honda Pilot