Nach einer Mandelentzündung sah der McLaren-Pilot Lando Norris dem Wochenende in Monaco positiv entgegen und «will bei 100 Prozent sein».
Lando Norris Formel 1
Lando Norris (McLaren). - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Lando Norris nimmt nach seiner Mandelentzündung am Formel-1-Rennen in Monaco teil.
  • Der McLaren-Pilot leidet noch immer unter ein wenig Husten und Halsschmerzen.

Lando Norris scheint sich von seiner Mandelentzündung erholt zu haben. Noch vor einer Woche wurde der Brite in Barcelona Achter. Beim Formel-1-Event in Monaco gehe es ihm bereits deutlich besser, schreibt «motorsport-total».

«Ich bin noch nicht bei 100 Prozent. Aber ich kann nicht beschreiben, wie viel besser es mir geht als vergangene Woche um diese Zeit». So schätzt Norris seinen Gesundheitszustand ein.

Der 22-jährige McLaren-Pilot leide nur noch unter ein wenig Halsschmerzen und Husten. «Aber der grösste Teil meines Fiebers und alles andere ist weg», so Norris. Zum Rennen in Monaco meint der Brite: «In Monaco will man immer bei 100 Prozent sein, also wird es ein hartes Wochenende».

Mehr zum Thema:

McLaren Pilot