Kalle Rovanperä hätte sich wohl den Ausgang der Rallye in Kroatien anders vorgestellt. Der Finne scheidet zu Beginn unerwartet aus.
Kalle Rovanperä
Der 20-jährige Kalle Rovanperä scheidet in Kroatien unerwartet aus. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei der Rallye in Kroatien scheidet Kalle Rovanperä nach kurzer Zeit aus.
  • Der Finne sei sich bewusst, dass er Fehler bei ihm gelegen hat.

Enttäuschendes Resultat für Kalle Rovanperä: Der Toyota-Pilot scheidet bei der Rallye in Kroatien nach kürzester Zeit aus. Sieben Kilometer nach dem Start rutscht der Finne mit seinem Wagen in einer Rechtskurve von der Strasse. Schliesslich blieb der Toyota Yaris im Graben liegen.

Der 20-jährige WM-Führende regt sich über dieses plötzliche Aus auf. «Ich bin total genervt», sagte er laut «motorsport-total» nach dem Rennen. Rovanperä sieht den Fehler bei sich: Er habe trotz des rutschigen Untergrunds zu viel gewagt. Er werde dennoch aus seinem Fehlern lernen.

Mehr zum Thema:

Toyota Pilot