In Doha steigt das nächste Kapitel im WM-Titelkampf der Formel 1. Im Training war Max Verstappen aber nur Drittschnellster, Lewis Hamilton sogar nur Vierter.
Formel 1
Hat in Katar Freude an der Rennstrecke: Max Verstappen. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Training von Doha fahren Valtteri Bottas und Pierre Gasly die schnellsten Zeiten.
  • Die Titelanwärter Max Verstappen und Lewis Hamilton folgen auf den Rängen drei und vier.
  • Für die beiden Formel-1-Überflieger gibt es im Training noch viel Steigerungspotential.

Wirklich überzeugen konnten Lewis Hamilton und Max Verstappen in Katar noch nicht. Die WM-Führenden der Formel 1 hatten im Training kleinere Probleme. In der Qualifikation wollen sie sich steigern.

Verstappen: «Hatte eine Menge Spass»

Die Freude am Fahren hat Max Verstappen bei allem Druck im engen Titelduell der Formel 1 noch nicht verloren. «Ich hatte eine Menge Spass, das ist eine wirklich coole Strecke», sagte der Führende der WM-Wertung in Katar.

Formel 1
Max Verstappen schaffte es in seinem Red-Bull-Wagen im Training nur auf den dritten Platz. - dpa

Der Niederländer hat seinen Red Bull im Training auf dem Losail International Circuit in Doha nur auf Platz drei gesteuert. Trotzdem wirkte der 24-Jährige vor der Rennpremiere im Wüstenstaat am Sonntag (15.00 Uhr) optimistisch: «Es gibt noch viele Dinge, die wir uns anschauen müssen, weil alles noch so neu ist», sagte Verstappen.

Hamilton: «beim Speed noch etwas nachlegen»

Unter Flutlicht wird heute (15.00 Uhr/Sky) in der Qualifikation zunächst um den ersten Startplatz gekämpft. Dort sieht Weltmeister Lewis Hamilton noch Steigerungspotenzial. Der Auftakt stellte für den 36-jährigen Briten in seinem Mercedes einen «kniffligen Tag» dar, sagte er offen: «Ich weiss nicht genau, wie gross der Abstand ist, aber ich bin definitiv einen Tick weiter weg.»

Hinter Verstappen wurde der siebenmalige Weltmeister Hamilton im Training Vierter. Der Finne Valtteri Bottas im zweiten Silberpfeil fuhr vor dem Franzosen Pierre Gasly im Alpha Tauri die schnellste Zeit.

GP Katar
Der Finne Valtteri Bottas – Mercedes-Teamkollege von Hamilton – fuhr im Doha-Training am schnellsten. - dpa

«Wir müssen beim Speed noch etwas nachlegen», forderte Hamilton derweil: «Warten wir ab, welche Fortschritte wir noch machen können.» Der Dauersieger sah jedenfalls «keine richtigen Probleme» bei den ersten Umläufen.

Wer holt sich den WM-Titel am Saisonende?

An der WM-Spitze des Formel 1 ist es mittlerweile wieder sehr eng geworden: Drei Rennen vor dem Saisonende führt Verstappen nur noch mit 14 Punkten vor dem zwölf Jahre älteren Briten. Dieser peilt seinen achten Weltmeistertitel an – das wäre der neue Rekordwert.

Mehr zum Thema:

Valtteri Bottas Lewis Hamilton Max Verstappen Pierre Gasly Mercedes Red Bull