Schreckmoment für Charles Leclerc: Der Formel-1-Star ist am Ostermontag mit Freunden in Italien unterwegs, als ihm seine sündteure Uhr gestohlen wird.
Charles Leclerc Ferrari Uhr
Charles Leclerc (Ferrari) wurde eine sündteure Armbanduhr gestohlen. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei einem Ausflug mit Freunden wird Charles Leclerc (24) in Italien bestohlen.
  • Dem Ferrari-Star wird eine 320'000 Franken teure Armbanduhr geklaut.
  • Der Dieb ist unerkannt entwischt, die Polizei ermittelt.

Ferrari-Star Charles Leclerc muss ausgerechnet vor dem Heimrennen der Scuderia in Imola einen Schreckmoment verdauen: Dem 24-Jährigen wurde am Ostermontag in der toskanischen Stadt Viareggio seine teure Armbanduhr gestohlen.

Holt sich Charles Leclerc in dieser Saison den Weltmeistertitel?

Berichten zufolge war der WM-Führende mit Freunden in Viareggio unterwegs, als ihn einige Fans erkannten. Der Monegasse posierte für Fotos und verteilte Autogramme, was eine kleine Menschenmenge anzog.

Charles Leclerc im Fan-Getümmel beraubt

In dem Getümmel wurde dem Ferrari-Piloten offenbar seine 320'000 Franken teure Armbanduhr gestohlen. Leclerc bemerkte das erst später und meldete den Vorfall der italienischen Polizei.

Charles Leclerc Armbanduhr
Diese Richard-Mille-Armbanduhr soll Charles Leclerc (Ferrari) gestohlen worden sein. - Instagram/@charles_leclerc

Leclerc ist bereits der zweite Formel-1-Pilot binnen eines Jahres, dem die Uhr vom Handgelenk geklaut wird. Im Vorjahr erwischte es McLaren-Star Lando Norris beim EM-Final in London. Dessen Uhr war aber «nur» 50'000 Franken teuer.

Mehr zum Thema:

McLaren Pilot Charles Leclerc Ferrari Franken Ostern