Der WM-Vierte Bo Kanda Lita Baehre hat das Finale der Stabhochspringer bei der Leichtathletik-WM in Eugene erreicht.
Bo Kanda Lita Baehre erreichte das WM-Finale im Stabhochsprung.
Bo Kanda Lita Baehre erreichte das WM-Finale im Stabhochsprung. - Michael Kappeler/dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Für Weltrekordler Armand Duplantis war die Ausscheidung eine leichte Übung.

Mit 5,75 Metern im dritten Versuch meisterte der 23 Jahre alte viermalige deutsche Meister aus Leverkusen die Qualifikation für den Medaillenkampf in der Nacht zum Montag (2.25 Uhr MESZ/ARD). Auch der Olympia-Neunte Oleg Zernikel aus Landau schaffte mit 5,75 Metern den Sprung ins Finale. Der Leverkusener Torben Blech scheiterte an der Anfangshöhe von 5,30 Metern.

Für Weltrekordler Armand Duplantis war die Ausscheidung eine leichte Übung. Der 22 Jahre alte Olympiasieger, Europameister und Hallen-Weltmeister übersprang ebenfalls locker 5,75 Meter. Nach WM-Silber 2019 in Doha strebt der Schwede nach seinem ersten Freiluft-Weltmeistertitel.

Mehr zum Thema:

Olympia 2022