Fred Kerley läuft in Oregon (USA) über 100 Meter die Jahresweltbestzeit und sichert sich damit das Ticket für die WM im Juli.
fred kerley
Fred Kerley aus den USA jubelt nach seinem Sieg im 100-Meter-Lauf der Männer beim Diamond League Golden Gala Leichtathletik-Meeting im Olimpico-Stadion in Rom. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Amerikanische Leichtathleten kämpfen aktuell in Oregon (USA) um WM-Startplätze.
  • Fred Kerley ist jetzt über 100 Meter die Jahresweltbestzeit gelaufen.

In Eugene, Oregon (USA) duellieren sich die US-amerikanischen Leichtathleten um Startplätze an der WM. Diese wird im Juli dort stattfinden.

Sprinter Fred Kerley ist eigentlich bekannt für seine Leistungen über 400 Meter. Jetzt hat er aber über 100 Meter für Aufsehen gesorgt. Der 27-jährige Texaner hat die Distanz in 9,83 Sekunden absolviert und damit für Jahresweltbestzeit gesorgt.

Kerley ist alles andere als ein unbeschriebenes Blatt. Bereits an den Olympischen Spielen im letzten Sommer in Tokyo glänzte er mit grandiosen Leistungen. Hinter dem Italiener Marcell Jacobs wurde er über 100 Meter Zweiter. An den Weltmeisterschaften in Doha 2019 gewann er über 400 Meter Gold und mit der Staffel Bronze.