Bei den deutschen Leichtathletikmeisterschaften gehen im 100 m zwei Athleten vom HSV –Lucas Ansah-Peprah und Owen Ansah – als Favoriten ins Rennen.
hsv
Lucas Ansah-Peprah (links) vom HSV gilt als einer der Favoriten im 100m bei den deutschen Meisterschaften. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Wochenende findet in Berlin die deutsche Leichtathletikmeisterschaft statt.
  • Im 100 m sind die beiden HSV-Athleten Lucas Ansah-Peprah und Owen Ansah favorisiert.
  • Die Saisonbestleistungen der beiden liegen bei 10,11 sowie 10,08 Sekunden.

Beim 100 m der Männer bei den deutschen Leichtathletikmeisterschaften wird es wohl zu einem Zweikampf um den Titel kommen. Die beiden Athleten vom HSV –Lucas Ansah-Peprah und Owen Ansah – gelten als grosse Favoriten. In dieser Saison konnten die beiden von allen deutschen Sprintern die schnellsten Zeiten erlaufen. Owen Ansah hat hierbei mit seinen 10,08 Sekunden noch eine leicht bessere Zeit als Lucas Ansah-Peprah (10,11 Sekunden).

Mit diesen Zeiten konnten beide bereits die Limite für die EM in München unterbieten. Allerdings müssen sich beide noch ein bisschen steigern, wollen sie an der WM in Eugene Mitte Juli teilnehmen. Der Richtwert liegt da bei 10,05 Sekunden.

Mehr zum Thema:

HSV