Der Bundesliga-Aufsteiger VFL Gummersbach setzt sich in der ersten Runde des DHB-Pokals gegen den Zweitligisten HSG Konstanz mit 35:29 durch.
vfl Gummersbach
Der VFL Gummersbach gewinnt in der ersten Runde des Pokals gegen Konstanz. - VFL Gummersbach
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der VFL Gummersbach steht in der zweiten Runde des DHB-Pokals.
  • Im ersten Pflichtspiel der Saison gewann der Bundesliga-Aufsteiger gegen Konstanz.
  • Der 35:29-Sieg gegen den Zweitliga-Verein war jedoch ein hartes Stück Arbeit.

Der VfL Gummersbach hat seine Pflicht erfüllt und im ersten Ernstkampf der Saison die HSG Konstanz im DHB-Pokal geschlagen. Mit einem Ergebnis von 35:29 qualifizierte man sich für die zweite Runde des Wettbewerbs. Der zwölffache Deutsche Meister Gummersbach musste nach einer Sieben-Tore-Führung zur Pause in der zweiten Hälfte jedoch nochmals zittern.

Der Zweitliga-Vertreter aus Konstanz zeigte nach der Pause eine starke Reaktion und kam bis auf zwei Tore ran. Von einem Klassenunterschied war nichts mehr zu sehen. Die Gummersbacher konnten sich bei ihrem Torhüter Ivanisevic bedanken, der mit zahlreichen Paraden brillierte. In den Schlussminuten konnten sie sich schlussendlich doch noch einen komfortablen Vorsprung erarbeiten.

Mehr zum Thema:

Bundesliga HSG