Nach dieser Saison wechselt der 27-jährige Nikola Portner zum SC Magdeburg in die Handball-Bundesliga. Er unterschreibt einen Vertrag bis 2024.
Nikola Portner
Nikola Portner wechselt auf die Saison 2022/2023 in die Handball-Bundesliga. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Nikola Portner wechselt nächste Saison in die Handball-Bundesliga.
  • Er unterschreibt beim SC Magdeburg einen Vertrag bis 2024.
  • Zurzeit spielt der Schweizer Torhüter bei Chambery Savoie HB in der französischen Liga.

Nikola Portner wechselt auf die Saison 2022/2023 zum SC Magdeburg in die Handball-Bundesliga. Er soll die Nachfolge von Jannick Green antreten, der nach Saisonende Richtung Paris wechseln wird. Portner unterschreibt einen Vertrag bis 2024.

Vom Schweizer Serienmeister Kadetten Schaffhausen wechselt er 2016 zu Montpellier. Dort konnte er 2018 die EHF Champions League gewinnen. Seit der Saison 2020/2021 spielt der 27-jährige Torhüter für Chambery Sovoie HB. Mit einer überzeugenden ersten Saison wurde er zu einem der besten Torhüter der französischen Liga.

Nikola Portner
Nikola Portner in Action. - keystone

«Ich freue mich riesig auf den SCM. Es ist ein Kindheitstraum bei diesem Klub spielen zu dürfen. Der SC Magdeburg ist ein in der Handballwelt sehr bekannter und renommierter Traditionsverein.» Dies teilte Nikola Portner nach Bekanntgabe seines Wechsels mit.

Mehr zum Thema:

Kadetten Schaffhausen Champions League Liga Bundesliga