Das letzte Heimspiel der Schweizer Nati der Frauen in der WM-Qualifikation steigt in Lausanne. Das Team Nils Nielsen trifft am 6. September auf Moldawien.
Schweizer Nati
Die Schweizer Nati der Frauen kämpft weiterhin um die WM-Quali. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Am 6. September spielt die Frauen-Nati in Lausanne gegen Moldawien.
  • Zuvor geht es am 2. September auswärts gegen Kroatien.

Das Schweizer Nationalteam der Frauen bestreitet sein letztes Heimspiel im Rahmen der WM-Qualifikation in Lausanne. Im Stade de la Tuilière empfängt die Equipe von Nils Nielsen am 6. September Moldawien. Die Anspielzeit ist noch nicht festgelegt.

Mit zwei Siegen im Auswärtsspiel gegen Kroatien (2. September) und gegen Moldawien hätte die Schweizer Nati mindestens die Teilnahme an den Playoffs auf sicher.

Schweizer Nati
Nils Nielsen trifft mit der Schweizer Nati auf Kroatien und Moldawien. - Keystone

Verliert Leader Italien in seinen letzte zwei Partien Punkte, liegt für die Schweizerinnen auch der Gruppensieg drin. Und damit auch die direkte Qualifikation für die WM-Endrunde 2023 in Australien und Neuseeland.

Schafft die Schweizer Nati die direkte Quali für die WM?

Mehr zum Thema:

Playoffs Schweizer Nati