Mit einem 2:1-Sieg auswärts in Chiasso bucht der FC Luzern das Viertelfinal-Ticket im Schweizer Cup. Die Innerschweizer haben in der ersten Halbzeit Mühe.
Cup Luzern
Luzerns Spieler Yvan Alounga (l.) klatscht mit Ibrahima Ndiaye (r.) nach dem Treffer zum 1:1 ab. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Luzern gewinnt auswärts in Chiasso 2:1.
  • Für die Innerschweizer treffen Ibrahima Ndiaye und Louis Schaub.
  • Chiasso geht nach der Pause in Führung, kann danach aber nicht mehr mithalten.

Das Favoritensterben im Cup nimmt vorerst ein Ende. Der FC Luzern setzt sich im Achtelfinal auswärts mit 2:1 gegen den FC Chiasso durch. Der FCL ist der erste Super-Ligist, der sich für den diesjährigen Viertelfinal qualifiziert.

Die Leuchten dominieren nach kurzer Zeit das Spielgeschehen, kommen aber zu keiner zwingenden Torchance.

FC Luzern nach Pause im Hintertreffen

Einzig Ibrahima Ndiaye bringt den Ball nach rund 20 Minuten gut aufs Chiasso-Tor, Goalie Alexandros Safarikas kann aber entschärfen. Danach flaut das Spiel wieder ab. 0:0 zur Hälfte.

Nach dem Pausentee der Schock für die Innerschweizer. Der Challenge-Ligist geht 1:0 in Führung. Younes Bnou Marzouk spielt den Ball in die Tiefe zu Sofian Bahloul – der kann die FCL-Verteidiger abschütteln und vollstrecken.

FC Chiasso FC Luzern
Sofian Bahloul bejubelt seinen Treffer zum 1:0 gegen den FC Luzern. - Keystone

Die Luzerner zeigen eine starke Reaktion. In der 60. Minute passt Yvan Alounga den Ball vor den Torraum. Ndiaye muss nur noch einschieben – Ausgleich.

Und der FCL kann nur sieben Minuten später auf 1:2 stellen. Nach einer Ball-Stafette erzielt Louis Schaub den Führungstreffer für das Team von Fabio Celestini.

Luzerns Cup-Gegner noch nicht bekannt

Danach entwickelt sich das Spiel zu einem offenen Schlagabtausch. Chancen hüben wie drüben, aber kein Team kann einen Treffer verbuchen. Schlussresultat: FC Chiasso 1:2 FC Luzern.

Cup Luzern FC Basel
Der FC Luzern spielt am Samstag gegen den FC Basel. - Keystone

Für beide Mannschaften geht es jetzt zurück in den Liga-Alltag. Die Luzerner treffen am Samstagabend auswärts auf den kriselnden FC Basel. Chiasso muss bereits am Freitag gegen den FC Thun ran.

Im Viertelfinal trifft Luzern auf den Sieger der Partie Monthey gegen Lugano.

Mehr zum Thema:

FC Luzern Fabio Celestini FC Thun Berner Oberland FC Basel Liga