Der FC Lugano freut sich auf einen Zuzug aus der Bundesliga: Lars Lukas Mai wechselt vom FC Bayern München in die Super League.
lars lukas mai
Innenverteidiger Lars Lukas Mai wechselt vom FC Bayern München nach Lugano. - FC Lugano

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Lugano verpflichtet einen neuen Abwehrspieler.
  • Lars Lukas Mai vom FC Bayern München soll die Rolle von Mijat Maric übernehmen.
  • Der Deutsche unterschreibt einen Vertrag bis 2025.

Lars Lukas Mai wird nach seiner Leihe zu Werder Bremen nicht zum FC Bayern zurückkehren. Am Samstag hat der Bundesligist den Abgang vom 22-jährigen Verteidiger zum FC Lugano bekannt gegeben. Mai soll der Nachfolger von Abwehrchef Mijat Maric werden.

Vertraglich wäre der Deutsche noch bis 2023 an die Bayern gebunden gewesen. Die «Bianconeri» sollen ihn Medienberichten zufolge zu einem niedrigen sechsstelligen Betrag erworben haben.

Der Abwehrspieler unterschreibt bei Lugano einen Dreijahresvertrag bis 2025. Auf Twitter haben die Tessiner den Neuzugang angekündigt.

Mehr zum Thema:

Werder Bremen Super League Bundesliga Twitter Bayern München FC Lugano