Noch-Frankfurt-Spieler Gelson Fernandes tritt nach seinem Fussball-Karriereende im Sommer einen neuen Job an. Der 33-Jährige wird TV-Experte bei «Teleclub».
Gelson Fernandes
Gelson Fernandes spielt seit 2017 für die Eintracht. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Gelson Fernandes wird im Sommer seine Fussballkarriere bei Eintracht Frankfurt beenden.
  • Der 33-Jährige hat auch schon einen neuen Job ergattert.
  • Er wird TV-Experte bei «Teleclub Romandie».

Der Eintracht-Frankfurt-Spieler Gelson Fernandes wird diesen Sommer seine Aktivkarriere beenden. Fernandes kehrt nach seinem Karriereende wieder in die Schweiz zurück. Grund: Der 33-Jährige hat bereits einen neuen Job.

Der ehemalige Schweizer Nationalspieler wird Fussball-Experte für den «Teleclub Romandie».

«Gelson Fernandes verkörpert Bescheidenheit, harte Arbeit und eine Vision des Spiels», heisst es in einer Medienmitteilung des Senders. «Er hat all diese Qualitäten auf dem Spielfeld genutzt und wird dies auch weiterhin in unseren Programmen tun.»

Gelson Fernandes freut sich über Herausforderung

Fernandes soll im Rahmenprogramm zu der Champions League und Europa League dazustossen. Der Schweizer kapverdischer Abstammung freut sich über diese neue Chance: «Es ist eine fabelhafte Gelegenheit, Teil der Fussballwelt zu bleiben.»

Wie wird sich Gelson Fernandes als Fussball-Experte bei «Teleclub» schlagen?

«Ich werde in dieser neuen Rolle Erfahrungen sammeln müssen, aber ich werde mein Bestes tun. Und die gleichen Anstrengungen dafür unternehmen, wie ich während meiner Karriere auch schon getan habe.»

Mehr zum Thema:

Europa League Champions League Gelson Fernandes Teleclub