Endlich! GC kann in der Super League doch noch gewinnen – und wie. Die Hoppers fahren beim Heimspiel gegen Sion einen diskussionslosen 3:1-Sieg ein.
GC
Die Spieler von GC jubeln in der Partie gegen den FC Sion. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • GC gewinnt in der Super League erstmals seit dem 7. August.
  • Die Zürcher bezwingen einen harmlosen FC Sion zuhause mit 3:1.
  • Am nächsten Samstag (18 Uhr) treffen die Hoppers auf St.Gallen.

Die Grasshoppers kehren in der Super League auf die Siegesstrasse zurück. Nach drei Remis und einer Niederlage kann GC endlich wieder gewinnen. Die Contini-Elf bezwingt Sion zuhause hoch verdient mit 3:1.

Bolla mit Traumtor

Die Hausherren zeigen von Beginn an, wie sehr sie die Punkte am Sonntag in Zürich behalten wollen. GC tritt energisch auf, Sion hingegen kommt nicht auf Touren.

GC
GCs Kaly Sene (m.) im Duell mit Vagner (l.) vom FC Sion.
GC
Youngster Petar Pusic (l.) trägt bei den Hoppers am Sonntag die Captain-Binde.
Kaly Sene
Kaly Sene bejubelt seinen 1:0-Führungstreffer.

Das 1:0 durch Sene nach 24 Minuten ist dann auch die logische Folge. Nach einer halben Stunde erhöht Bolla per Traumtor gar auf 2:0. Der Ungar schliesst eine Corner-Variante aus rund 25 Metern sehenswert ins rechte Eck ab.

Sion enttäuscht komplett

Nach der Pause geht es im gleichen Stil weiter. Nur fünf Minuten nach Wiederbeginn schnürt Sele den Doppelpack und markiert das 3:0. Von den Gästen kommt kaum Gegenwehr.

GC Sion
Sion-Trainer Marco Walker kommt mit seinem Team gegen GC nicht auf Touren. - keystone

In der Folge nimmt das Heimteam den Fuss etwas vom Gaspedal. Kurz vor dem Schlusspfiff kommt Sion zwar noch zum Anschlusstreffer durch Zuffi. Am Ende bleibt es aber beim verdienten 3:1-Sieg für die Grasshoppers.

GC gewinnt erstmals seit Anfang August

Dank dem Sieg zieht GC in der Tabelle an Sion vorbei. Die Hoppers gewinnen erstmals seit dem 7. August wieder eine Partie in der Super League. Am nächsten Samstag (18 Uhr) empfangen die Zürcher den FCSG.

Kann GC in dieser Saison den Abstieg vermeiden?

Sion verpasst es, an der Spitzengruppe dranzubleiben. Die Sittener warten in der Liga nun seit drei Spielen auf einen Sieg. Am Sonntag (14.15 Uhr) reisen die Walliser zum Auswärtsspiel beim FCZ.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Basel LogoFC Basel950423:819
2.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys851223:717
3.FC Zürich LogoFC Zürich952222:1717
4.FC Lugano LogoFC Lugano842213:1014
5.GC LogoGC932415:1113
6.Servette LogoServette933316:2012
7.FC Sion LogoFC Sion924312:229
8.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen915313:236
9.FC Luzern LogoFC Luzern904513:205
10.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport90549:214

Mehr zum Thema:

Liga FC Zürich GC FC Sion Super League