Der FC Zürich trifft nach perfektem Saisonstart auf den FC St. Gallen. André Breitenreiter will die Euphorie nicht bremsen – hebt aber den Mahnfinger.
André Breitenreiter, Trainer des FCZ, im Interview. - Nau.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Samstag (18 Uhr) ist der FCZ in St. Gallen zu Gast.
  • André Breitenreiter spricht mit Nau.ch über das anstehende Auswärtsspiel.
  • Der Neo-Coach könnte mit den Zürchern einen neuen Rekord aufstellen.

Vier Liga-Spiele, vier Siege – der FC Zürich legt unter Neo-Trainer André Breitenreiter einen perfekten Saison-Start hin. Nun steht am Samstag die Auswärts-Partie beim FC St. Gallen an.

Die Espen haben nicht einmal halb so viele Punkte auf dem Konto wie die Zürcher. Ein Pflichtsieg?

FCZ
Der FCZ kommt derzeit aus dem Jubeln nicht mehr heraus.
fcz
Zuletzt gabs den Last-Minute-Erfolg im Zürcher Derby.
fcz
Nun wartet das Duell mit dem FC St. Gallen.
fcz
Die Zeidler-Elf hat bislang fünf Punkte auf dem Konto.
fcz
Der FCZ könnte einen neuen Club-Rekord aufstellen.

«Ganz so einfach wird es dann leider doch nicht!», so Breitenreiter zu Nau.ch.

«Es ist eine Pressing-Mannschaft, die jeden Gegner unter Druck setzt, zudem nutzen sie jeden Raum, um in die Tiefe vorzustossen. Es wird eine schwere Aufgabe in einem Stadion mit guter Atmosphäre.»

FC Zürich hat Rekord vor Augen

Noch ein Sieg fehlt Breitenreiter zum Rekord. Mit fünf Dreiern sind die Limmatstädter zuvor noch nie in eine Saison gestartet.

Aber: «Für mich ist wichtiger, dass die Jungs mit Überzeugung ins Spiel gehen und gewinnen. Wenn dabei noch ein Rekord herausschaut, dann nehmen wir den gerne mit.»

Wer setzt sich am Samstag im Kybun-Park durch?

Seine Spieler auf dem Boden halten müsse er nicht. «Euphorie sollte man niemals bremsen. Zudem ist aktuell noch gar nicht alles gut. Es gibt genügend Anhaltspunkte, um den Prozess mit den Spielern weiterzuführen, damit unser Spiel noch deutlich besser wird.»

Die Partie im Kybun-Park steigt am Samstagabend um 18 Uhr.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Basel LogoFC Basel850322:718
2.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys741217:714
3.FC Zürich LogoFC Zürich842216:1514
4.Servette LogoServette832316:1412
5.FC Lugano LogoFC Lugano732211:1011
6.GC LogoGC822410:910
7.FC Sion LogoFC Sion823310:169
8.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen814311:186
9.FC Luzern LogoFC Luzern804412:194
10.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport80449:194

Mehr zum Thema:

FC St.Gallen Trainer Stadion Liga FC Zürich