Der FC Basel verstärkt sich für die kommende Saison mit Innenverteidiger Andy Pelmard. Der 21-Jährige kommt leihweise von Nizza, der FCB hat eine Kaufoption.
FC Basel Andy Pelmard
Andy Pelmard wechselt leihweise vom OGC Nizza zum FC Basel. - OGC Nizza

Das Wichtigste in Kürze

  • Innenverteidiger Andy Pelmard (21) wechselt leihweise ans Rheinknie.
  • Der Franzose kam im Vorjahr für OGC Nizza auf 24 Einsätze.
  • Zudem sicherte sich der FC Basel eine Kaufoption.

Der FC Basel vermeldet kurz vor dem Saisonstart noch einen weiteren Neuzugang. Defensiv-Talent Andy Pelmard (21) kommt leihweise für ein Jahr vom französischen Erstligisten OGC Nizza.

Zudem sicherten sich die Bebbi eine Kaufoption auf das Eigengewächs des Ligue-1-Clubs. Im Vorjahr stand der Franzose in 24 Spielen für Nizza auf dem Platz, darunter 19 Einsätze in der Liga. Zudem lief Pelmard zweimal für die französische U21 auf.

Pelmard sei vor allem «durch seine Schnelligkeit, sein Spiel mit dem Ball und seine Aggressivität aufgefallen», so FCB-Kaderplaner Philipp Kaufmann. Zudem ist der 1,80-Meter-Mann in der Defensive vielseitig einsetzbar.

Andy Pelmard FC Basel
Andy Pelmard verstärkt den FC Basel. - twitter/@fcb

Der Neuzugang freut sich auf die neue Aufgabe am Rheinknie. «Mein erster Eindruck hier in Basel ist sehr gut», so Pelmard. «Der Verein hat schon sehr viel gewonnen und ist international bekannt, das hat mich gereizt.»

Kann der FCB in dieser Saison YB herausfordern?

Mehr zum Thema:

Liga FC Basel