Der FC Sion vermeidet in der Challenge League eine Heimpleite gegen Neuchâtel Xamax, muss sich aber mit einem Unentschieden zufriedengeben.
Challenge League FC Sion
Der FC Sion rettet auswärts bei Xamax in der Challenge League einen Punkt. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Sion verhindert in extremis eine Heim-Pleite gegen Xamax.
  • Schmid gleicht in der Nachspielzeit aus, Fatkic hatte die Gäste in Führung gebracht.
  • Das Aufstiegsrennen in der Challenge League bleibt damit spannend.
Ad

Einen Tag nach dem FC Thun verliert auch der FC Sion Punkte. Die Walliser kommen daheim im vorgezogenen Spiel der 32. Challenge-League-Runde gegen Neuchâtel Xamax nur zu einem 1:1.

Damit liegt der am Ostermontag in Vaduz unterlegene FC Thun nach Verlustpunkten nur noch drei Zähler hinter dem Leader. Am Samstag geht es für die beiden Aufstiegsaspiranten der Challenge League weiter: Sion empfängt Vaduz, Thun Neuchâtel Xamax.

Die Neuenburger trafen in der 66. Minute durch einen von Kenan Fatkic verwerteten Penalty zum 1:0. Joël Schmid glich in der Nachspielzeit aus.

Challenge League (14.04.2024)
Sp
S
N
U
Tore
Pkt
1.
FC Sion Logo
30
18
2
10
60:21
64
3.
Neuchatel Xamax Logo
30
9
9
12
43:38
39
4.
FC Aarau Logo
29
10
12
7
42:45
37
5.
Stade Nyonnais Logo
28
10
11
7
39:44
37
6.
FC Wil 1900 Logo
28
9
10
9
38:38
36
7.
FC Vaduz Logo
29
9
12
8
48:44
35
8.
FC Schaffhausen Logo
29
7
12
10
30:44
31
9.
AC Bellinzona Logo
29
8
14
7
26:42
31
10.
FC Baden Logo
29
6
17
6
25:59
24
Ad
Ad

Mehr zum Thema:

OsternFC Thun Berner OberlandChallenge LeagueFC SionXamax