Chicago Fire verliert mit Xherdan Shaqiri gegen Columbus mit 2:3. Alle drei Tore für die Gäste erzielten Joker.
Xherdan Shaqiri
Xherdan Shaqiri im Dress von Chicago Fire. (Archivbild) - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Chicago Fire verliert gegen Columbus Crew mit 2:3.
  • Zur Pause führte das Heimteam noch mit 2:0.
  • Xherdan Shaqiri wurde nach 80 Minuten ausgewechselt.

Chicago Fire verliert die vierte Partie in Folge: Beim Heimspiel gegen Columbus Crew verliert das Team von Xherdan Shaqiri nach einer schlechten zweiten Hälfte mit 2:3.

Dabei begann die Partie eigentlich sehr gut: Rafael Czichos bringt Chicago Fire nach 29 Minuten in Führung. Christopher Mueller erhöht vor der Pause auf 2:0.

In der zweiten Halbzeit beweist Columbus-Trainer Caleb Porter sein goldenes Händchen. Er bringt nach der Pause Derrick Etienne und Luis Diaz, die das Spiel wenden: Nach einer guten Stunde verkürzt Etienne, zwölf Minuten später gleicht er nach Vorlage von Diaz aus. Nach 82 Minuten bedient Diaz den dritten Joker Cucho Hernandez, der zur Führung und zum Endstand trifft.

Xherdan Shaqiri stand für Chicago Fire in der Startaufstellung. Er kam auf 43 Ballkontakte und zwei Schüsse neben das Tor. Nach 80 Minuten wurde er beim Stand von 2:2 ausgewechselt.

Mehr zum Thema:

Columbus Trainer Xherdan Shaqiri