Die türkische Fussballnationalmannschaft hat sich an die Tabellenspitze der Gruppe G in der WM-Qualifikation gesetzt.
Fussball Türkei
Die türkische Fussballnationalmannschaft jubelt. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Türkei führt die Gruppe G in der WM-Quali an.
  • Montenegro ist mit gleich viel Punkten auf Platz 2.
  • Auf dem dritten und vierten Platz folgen die Niederlanden und Norwegen.

Nach dem Fehlstart in die WM-Qualifikation hat die niederländische Fussball-Nationalmannschaft vor Zuschauern in der Amsterdam Arena einen Pflichtsieg verbucht. Drei Tage nach der 2:4-Pleite in der Türkei gewann Oranje vor 5000 Fans 2:0 (1:0) gegen Lettland. Diese wurden im Rahmen eines Modellversuchs zugelassen. Die Französin Stephanie Frappart schrieb als erste Schiedsrichterin bei der WM-Quali der Männer Fussball-Geschichte.

Türkei gewinnt gegen Norwegen

An die Tabellenspitze in der Gruppe G setzte sich die türkische Nationalmannschaft. Die siegten in Malaga gegen Norwegen und Borussia Dortmunds Tormaschine Erling Haaland mit 3:0 (2:0). Punktgleich folgt Montenegro nach dem 4:1 (2:1) gegen den krassen Aussenseiter Gibraltar.

Rote Karte für Norwegen

Steven Berghuis brachte die Elftal in Führung, nachdem der Ex-Bremer Davy Klaassen die Latte getroffen hatte. Auch der ehemalige Gladbacher Luuk de Jong scheiterte für die drückend überlegenen Gastgeber zunächst mit einem Kopfball am Aluminium. Später erzielte er das 2:0.

Ozan Tufan und Caglar Söyüncü trafen in Spanien für die Türken. Der Norweger Kristian Thorstvedt sah nur 13 Minuten nach seiner Einwechslung die Rote Karte wegen groben Foulspiels.