Thomas Meunier wurde den Erwartungen in seiner ersten Saison nicht gerecht. Er ist von seinen Leistungen selbst enttäuscht und kündigt an, voll anzugreifen.
Thomas Meunier
Thomas Meunier erlebte eine durchzogene erste Saison im BVB-Trikot. - dpa-infocom GmbH
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Meunier war vom BVB im letzten Sommer mit grossen Erwartungen verpflichtet worden.
  • Er konnte weder den Erwartungen des Clubs noch seinen eigenen gerecht werden.

Thomas Meunier hat ein selbstkritisches Fazit seiner bisherigen Zeit beim Fussball-Bundesligisten Borussia Dortmund gezogen.

«Diese Saison war keine gute von mir. Das war nicht der Thomas Meunier, den ich kenne. Das haben die Leute ebenfalls gesehen», bilanzierte der belgische Nationalspieler in einem Interview mit den Internetanbietern «Spox» und «Goal».

Der 29 Jahre alte Aussenverteidiger war im vergangenen Sommer mit grossen Erwartungen von Paris Saint-Germain zum Revierclub gewechselt. Dort stand er zuletzt aber kaum in der Startelf.

Thomas Meunier
Thomas Meunier sitzt nach Schlusspiff niedergeschlagen auf dem Rasen. (Archivbild) - dpa-infocom GmbH

«Ich habe auch mit dem Verein geredet. Man hat sich viel mehr von mir versprochen, ich von mir genauso. Ich kann Ihnen keine Antwort darauf geben, warum wir am Anfang nicht zusammengepasst haben», bekannte er.

Meunier hofft auf eine bessere zweite Saison im BVB-Trikot: «Ich denke, dass ich jetzt den Schalter umgelegt habe. Ich warte nun nur noch darauf, die EM zu spielen und die neue Saison mit dem neuen Trainerteam zu beginnen. Es geht jetzt nochmal von vorne los, als hätte ich gerade erst in Dortmund unterschrieben.»

1. BundesligaSpSNUTorePkt
1.Bayern München LogoBayern München34244699:4478
2.RB Leipzig LogoRB Leipzig34197860:3265
3.Borussia Dortmund LogoBorussia Dortmund342010475:4664
4.VfL Wolfsburg LogoVfL Wolfsburg341771061:3761
5.Eintracht Frankfurt LogoEintracht Frankfurt341661269:5360
6.Bayer Leverkusen LogoBayer Leverkusen3414101053:3952
7.Union Berlin LogoUnion Berlin341281450:4350
8.Borussia Mönchengladbach LogoBorussia Mönchengladbach3413111064:5649
9.VfB Stuttgart LogoVfB Stuttgart341213956:5545
10.SC Freiburg LogoSC Freiburg341213952:5245
11.TSG Hoffenheim LogoTSG Hoffenheim3411131052:5443
12.FSV Mainz 05 LogoFSV Mainz 05341015939:5639
13.FC Augsburg LogoFC Augsburg341018636:5436
14.Hertha Berlin LogoHertha Berlin348151141:5235
15.Arminia Bielefeld LogoArminia Bielefeld34917826:5235
16.1. FC Köln Logo1. FC Köln34817934:6033
17.Werder Bremen LogoWerder Bremen347171036:5731
18.FC Schalke 04 LogoFC Schalke 0434324725:8616

Mehr zum Thema:

Paris Saint-GermainBVB