Monatelang musste Paris Saint-Germain auf Neuzugang Sergio Ramos verzichten. Beim 3:1 gegen Saint-Étienne stand der Spanier nun erstmals in der Startelf.
Sergio Ramos
Sergio Ramos während des Spiels in Saint-Étienne am 28. November 2021. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Sergio Ramos hat nach langer Verletzungspause sein Comeback gegeben.
  • Der Spanier spielte auswärts gegen Saint-Étienne für PSG durch.
  • Das Team aus der Hauptstadt gewann die Partie schliesslich mit 3:1.

Lange mussten sich Fussball-Fans auf das Debüt von Sergio Ramos (35) bei Paris Saint-Germain gedulden. Heute Sonntag stand der spanische Innenverteidiger beim 3:1-Sieg gegen die AS Saint-Étienne nun erstmals in der Startelf.

Ramos spielte in der Innenverteidigung zusammen mit Marquinhos die vollen 90 Minuten durch. Für den Ex-Real-Star musste Presnel Kimpembe auf der Bank Platz nehmen.

Die Tore für die Pariser, die über eine Halbzeit in Überzahl agierten, erzielten zweimal Marquinhos und Angel Di Maria. Zuvor hatte Denis Bouanga den Aussenseiter in Führung gebracht.

Mehr zum Thema:

Paris Saint-Germain Sergio Ramos