Der SCR Altach kassiert gegen den FC Red Bull Salzburg bereits in der neunten Minute das erste Tor. Das 4:0 fällt in der Nachspielzeit.
Ludovic Magnin SCR Altach
Ludovic Magnin, Trainer des SCR Altach. - Keystone.
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Ludovic Magnin muss als Altach-Trainer bereits die vierte Niederlage einstecken.
  • Red Bull Salzburg schlägt den SCR Altach mit 4:0.

Der SCR Altach verliert beim letzten Spieltag des Grunddurchgangs der österreichischenBundesliga gegen Red Bull Salzburg 4:0. Für den Schweizer Ludovic Magnin ist es im vierten Spiel als Altach-Trainer die vierte Niederlage.

Bereits nach neun Minuten verursacht Manuel Thurnwald einen Elfmeter, indem er Maurits Kjaergaard an der Ferse touchiert. Junior Adamu verschiesst diesen zwar, kann aber den Nachschuss im Tor versenken.

SCR Altach spielt harmlos

Das 2:0 fällt in Form eines Kopfballs von Max Wöber, der eine Vorlage von Nicolas Seiwald erhält. Kurz darauf schiesst Luka Sucic das 3:0.

Da Alltach weiterhin kein aggressives Spielverhalten zeigt, schraubt Salzburg das Tempo in der zweiten Hälfte komplett zurück. Karim Adeyemi erzielt in der Nachspielzeit nach einem erneuten Elfmeter das 4:0.

Mehr zum Thema:

Ludovic Magnin Bundesliga Trainer Red Bull Salzburg Red Bull