Der SC Freiburg hat seinen Topscorer zurück in der Startelf. Vincenzo Grifo wird am Samstag im Spiel gegen den FC Augsburg im Einsatz sein.
SC Freiburg
Vincenzo Grifo vom SC Freiburg steht gegen den FC Augsburg im Einsatz. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Vincenzo Grifo vom SC Freiburg spielt am Samstag gegen den FC Augsburg.
  • Wegen eines Infekts hatte der Offensivspieler gefehlt.

Offensivspieler Vincenzo Grifo könnte im ersten Rückrundenspiel des badischen Fussball-Bundesligisten SC Freiburg gegen den FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr/Sky) wieder in die Startelf zurückkehren.

«Er ist gesund», sagte SC-Trainer Christian Streich am Freitag über den italienischen Nationalspieler. Grifo hatte beim 0:6-Debakel in Wolfsburg zum Auftakt nach der Winterpause wegen eines Infekts gefehlt. Beim 1:1 gegen Eintracht Frankfurt war er am Mittwochabend in der Schlussphase eingewechselt worden.

Roland Sallai wieder im Einsatz beim SC Freiburg

In den Kader wird im zweiten Heimspiel in dieser Woche auch Roland Sallai zurückkehren. Er war in den ersten beiden Partien des Jahres wegen muskulärer Beschwerden im Oberschenkel ausgefallen. Definitiv nicht dabei sein wird gegen Augsburg Mittelfeldmotor Nicolas Höfler aufgrund seiner fünften Gelben Karte.

Das bereite ihm «kein Kopfzerbrechen», sagte Streich. «Dann haben andere die Möglichkeit, sich zu zeigen.» Er habe sich bereits entschieden, wie der Stammspieler ersetzt werden soll, wollte die Lösung aber nicht verraten. Yannik Keitel gilt als wahrscheinlichste Lösung.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Eintracht FrankfurtChristian StreichFC AugsburgTrainer