Nach sieben Jahren kehrt Romelu Lukaku zum FC Chelsea zurück. Die Blus bezahlen für den belgischen Stürmerstar rund 125 Millionen Franken – neuer Club-Rekord.
Romelu Lukaku FC Chelsea
Romelu Lukaku kehrt zum FC Chelsea zurück. - FC Chelsea

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Rückkehr von Romelu Lukaku (28) zum FC Chelsea ist perfekt.
  • Der Belgier kommt für eine Ablöse von rund 125 Millionen Franken von Inter.
  • Lukaku spielte schon von 2011 bis 2014 für Chelsea.

Im Sommer 2014 wechselte Romelu Lukaku für damals rund 35 Millionen Franken vom FC Chelsea zu Everton. Sieben Jahre holen die Blues den belgischen Star-Stürmer zurück an die Stamford Bridge. Und zahlen fast das Vierfache für den heute 28-Jährigen.

Ist die Ablösesumme für Romelu Lukaku gerechtfertigt?

Rund 125 Millionen Franken kostet der Wechsel des Belgiers vom italienischen Meister Inter Mailand zurück nach England. Damit stellen die Blues auch einen neuen Club-Rekord auf. Den Rekord hatte Kai Havertz erst im Vorjahr mit rund 90 Millionen Franken aufgestellt.

«Ich bin glücklich und gesegnet, zurück bei diesem wundervollen Club zu sein», wird Romelu Lukaku auf der Vereinsseite zitiert. «Es war eine lange Reise für mich. Ich kam als Junge hierher, der viel zu lernen hatte, und kehre mit viel mehr Erfahrung und Reife zurück.»

Romelu Lukaku
Bei Inter Mailand reifte Romelu Lukaku zum absoluten Weltklasse-Stürmer. - dpa-infocom GmbH

Bei seinem Ex-Club erhält Lukaku, der aus der Jugend des RSC Anderlecht kommt, einen Vertrag bis zum Sommer 2026. Der Belgier mit kongolesischen Wurzeln wird wohl die Rückennummer neun vom abwanderungswilligen Tammy Abraham übernehmen.

Mehr zum Thema:

Stamford Bridge RSC Anderlecht Inter Mailand FC Chelsea Franken Romelu Lukaku