Lionel Messi hat sich emotional über seinen Abgang bei Barcelona geäussert. Auch bei seinen Ex-Teamkollegen hat sich der Argentinier persönlich verabschiedet.
Lionel Messi
Lionel Messi wurde diese Woche bei Paris Saint-Germain vorgestellt. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Lionel Messi hat seinen Vertrag bei Paris Saint-Germain mittlerweile unterschrieben.
  • Nach über 20 Jahren verlässt der Argentinier den FC Barcelona.
  • Zum Abschluss hat sich der Fussballer emotional von seinen Team-Kollegen verabschiedet.

Unter Tränen verkündet Lionel Messi vor vier Tagen seinen Abgang beim FC Barcelona. Nach über 20 Jahren ist Schluss. Der Verein kann sich den Superstar nicht mehr leisten.

Lionel Messi wird mit Standing Ovations gefeiert. - youtube/fcbarcelona

Am Mittwoch unterzeichnet Messi seinen Vertrag bei Paris Saint-Germain. Dort wird der Argentinier rund 35 Millionen Franken einstreichen – pro Jahr.

«Ich will nicht gehen»

Der Abschied bei den Katalanen war für den Ausnahme-Könner aber alles andere als leicht. Laut der argentinischen Journalistin Veronica Brunati hat Lionel Messi seinen Teamkollegen eine letzte Whatsapp-Nachricht gesendet.

Lionel Messi
Lionel Messi posiert für ein letztes Foto mit seinen Barça-Teamkollegen. - instagram/leomessi

«Ich will nicht gehen», soll es dort drin geheissen haben. Und weiter: «Aber es ist nichts mehr zu machen, es gibt kein Geld. Dem Klub geht es sehr schlecht, sie können nicht mit mir verlängern.»

35 Titel in 21 Jahren

672 Tore hat der 34-Jährige für Barça erzielt. Insgesamt hat er mit dem Verein 35 Titel geholt. Auch Messis Angebot, auf 50 Prozent seines Lohns zu verzichten, hat nicht gereicht, um zu bleiben.

Lionel Messi und Paris Saint-Germain – passt das?

Nun schlägt der fünffache Weltfussballer in Paris ein neues Kapitel auf. Und trifft dort mit Neymar, Mbappé, Ramos oder Wijnaldum auf ebenso hochkarätige Mitspieler.

Mehr zum Thema:

Paris Saint-Germain FC Barcelona Franken Neymar Whatsapp Lionel Messi