Der FC Barcelona wird gegen Eibar frewillig auf Superstar Lionel Messi verzichten. Der Argentinier erhält ein paar Tage Sonderurlaub in der Heimat.
Lionel Messi
Lionel Messi darf seine Ferien um ein paar Tage verlängern. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Barcelona ist nach der Weihnachtspause wieder ins Training eingestiegen.
  • Lionel Messi wird aber das erste Spiel gegen Eibar noch verpassen.

Sonderurlaub für Lionel Messi. Ohne seinen Superstar ist der spanische Fussball-Spitzenklub FC Barcelona am Sonntag nach kurzer Weihnachtspause wieder ins Training eingestiegen.

Wie die Sporttageszeitung Marca berichtet, kehrt der Argentinier mit Genehmigung der Klubbosse erst am Freitag aus seiner Heimat zurück. Damit verpasst der Torjäger das Ligaspiel am Dienstag gegen SD Eibar.

Messi (33) war am 22. Dezember nach dem 3:0-Erfolg bei Real Valladolid mit seinem Privatjet in seine Heimatstadt Rosario gereist. Bei SD Huesca am kommenden Sonntag soll der sechsmalige Weltfussballer, der angeblich beim französischen Meister Paris St. Germain ganz oben auf der Einkaufsliste steht, wieder dabei sein.

Mehr zum Thema:

Lionel Messi FC Barcelona